Wer ist eigentlich? #46: Voldo

von Frank Bartsch (04. Mai 2014)

Voldo ist einer der auffälligsten Charaktere im Universum von Soul Calibur. Doch neben seinen fantasievollen Klamotten und Verrenkungen im Kampf bewegt auch seine Geschichte. Seinen ersten Auftritt feiert er in Soul Edge.

Voldo wurde am 25. August 1541 geboren. Als junger Mann war er der Assistent des weltberühmten, italienischen Waffenhändlers Vercci, der auch „Kaufmann des Todes“ genannt wurde.

Vercci strebte stets nach Perfektion und so galt dies auch für seine Waffen. Bald schon machte sich Vercci auf die Suche nach der perfekten Waffe: Soul Edge. Dazu verbündeten sich Vercci und Voldo sogar mit dem berüchtigten Piraten Cervantes de Leon und hissten die Segel für die Suche.

Doch selbst nach Jahren auf hoher See blieb das Unterfangen erfolglos. Zwischenzeitlich brach in Italien ein Krieg aus und Vercci erfuhr, dass seine Waffenbestände mit zum ersten Ziel gehörten, welche die gegnerische Macht zerstört hatte.

Die Suche fand damit ein jähes Ende und Vercci ließ Segel setzen, um seine noch verbliebenen Besitztümer auf den Schiffen zu sichern. Währenddessen suchte Cervantes weiter nach Soul Edge. Natürlich nicht mehr im Auftrag von Vercci, sondern für sich selbst.

Vercci und Voldo, der ihn stets begleitete, fanden ein passendes Eiland vor Sizilien im Mittelmeer und gruben dort einen 50 Meter tiefen Schacht in das Erdreich. Der Schacht sollte als Grab und Tresorraum dienen.

Währenddessen starb Vercci. Noch vor seinem Tod gab er Voldo explizite Instruktionen. So schlachtete Voldo auf die letzten Anweisungen hin die Matrosen ab, die beim Ausheben der Grube halfen. Niemand durfte von dem Versteck erfahren. Im Anschluss daran schloss er sich und seinen verstorbenen Meister in diesem Grab ein.

Voldo agierte fortan als Beschützer dieser Grube und des kleinen Eilands. Doch über die Jahre in der Dunkelheit erblindete Voldo und verlor den Verstand. Bald schon vernahm der „geisterhafte Wächter“ die Stimme seines Meisters.

Vercci gab Befehl weiter nach Soul Edge zu suchen. Von der Stimme seines verstorbenen Meisters geleitet verließ Voldo die Grube. In verschiedenen Kämpfen bezwang er daraufhin Gegner, die ihm im Weg standen. Doch seine Suche blieb erfolglos und so kehrte Voldo in die Grube zurück.

Er fand das Versteck aber überflutet vor. Voldo rettete was er konnte vor den Wassermassen und verbarg sich weitere drei Jahre in der Grube. Doch bald schon spürte er die Macht von Soul Edge erneut und folgte Ivy, welche die Essenz von Soul Edge in sich trug.

Von dieser Suche kehrte Voldo erfolgreich zurück. Glaubte er zumindest. Denn statt Soul Edge hatte er Yoshimitsu’s Katana entwendet. Er merkte den Fehler erst, als er einen Eindringling in der Grube zur Strecke brachte, der Fragmente von Soul Edge bei sich trug. Also machte er sich erneut auf die Suche und fand Stück für Stück Fragmente von Soul Edge.

Doch erneut konnte er nicht die sagenumwobene Waffe sicherstellen. Erschwerend hinzukam, dass während seiner Abwesenheit Diebe das Katana von Yoshimitsu und die bisher gefundenen Fragmente von Soul Edge aus der Grube gestohlen hatten.

Voldo entschloss sich die Diebe zu jagen. Da diese nämlich selbst hinter Soul Edge her zu sein schienen erhoffte er sich auch Informationen über weitere Bruchstücke. Zusammen mit Nightmare fand Voldo auch das sagenumwobene Set Schwerter. Voldo hielt Soul Edge in seinen Händen.

Die böse Macht der Schwerter forderte seine Seele, während ihn die gute Seite warnte. Voldo nahm die Schwerter in seinen Gewahrsam. Einerseits um die Sammlung seines Meisters zu bereichern und andererseits um die Menschheit vor der Macht der Schwerter zu bewahren. Doch die Waffen kamen abhanden und Voldo fügte sich seinem Schicksal. Er agierte weiterhin als Wächter der Grube und jagte außerdem weiter nach Soul Edge. Die Grube, oder auch „Money Pit“ genannt, dient in diversen Spielen der Soul-Serie als Voldos Kampfarena.

1 von 12

Wer ist eigentlich Voldo?

Erster Auftritt:

Besondere Merkmale:

  • Kampfbekleidung aus der SM-Szene
  • Voldo ist blind und stumm
  • Beschützer des Grabs seines Meisters
  • ungewöhnlich akrobatischer Kampfstil

Weitere Auftritte in Spielen:

So viel zu Voldo. Welche Spielfigur sollen wir in der nächsten Folge von "Wer ist eigentlich?" vorstellen?

  1. Edge Maverick (Star Ocean – The Last Hope)
  2. Luke fon Fabre (Tales of the Abyss)
  3. Squall Leonhart (Final Fantasy 8)

Falls ihr es verpasst habt, dann schaut euch hier die letzten Ausgaben von "Wer ist eigentlich?" an:

Tags: Wer ist eigentlich  

Kommentare anzeigen
Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News