Star Citizen: 43 Millionen US-Dollar eingenommen, neue Panzerung für Raumschiffe

von David Danter (01. Mai 2014)

Das Geld fließt in Strömen: Star Citizen, das ambitionierte Projekt von Chris Roberts, erreicht mit 43 Millionen US-Dollarn (30,99 Millionen Euro) ein weiteres Finanzierungsziel. Als kleines Dankeschön erweitert der Entwickler das Spiel um eine neue Panzerung für Raumschiffe.

Auf dem offiziellen Blog bedanken sich die Macher für die fortwährende Unterstützung am Projekt. Dafür wollen sie die sogenannte "Omni Role Combat Armor" integrieren, die hauptsächlich Marines verwenden sollen. Erst vor ein paar Wochen erreichte das Projekt mit 42 Millionen US-Dollarn das vorherige Ziel.

Die Entwickler haben zudem für 45 Millionen US-Dollar bereits das nächste Finanzierungsziel ausgeschrieben. Es handelt sich voraussichtlich um ein mysteriöses Artefakt. Um was das Spiel beim übernächsten Ziel ergänzt werden soll, wird obendrein schon in Form einer Umfrage geklärt.

Chris Roberts verkündete kürzlich, dass Star Citizen unabhängig bleiben wird. Das Spiel erscheint voraussichtlich Anfang 2015 für PC. Die Leistung der aktuellen Konsolen scheint nämlich nicht für eine Portierung von Star Citizen auszureichen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Star Citizen
Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News