The Elder Scrolls Online: Zukunftsplan und Gratis-Spielzeit versprochen

von Sören Wetterau (02. Mai 2014)

Der Start von The Elder Scrolls Online verlief nicht reibungslos. Dies hat auch ZeniMax Online mitbekommen und entschädigt die betroffenen Spieler.

Jeder Spieler, der über ein aktives Konto vor dem 2. Mai 2014 um 2:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit verfügt, erhält fünf zusätzliche Tage Spielzeit. Die Spieler erhalten dafür eine entsprechende E-Mail.

Zusätzlich gibt ZeniMax Online auf der Spielseite von The Elder Scrolls Onine einen Einblick in die zukünftigen Inhalte. Das Entwicklerteam arbeitet beispielsweise an Pferderennen und an einem Rechtssystem. Das System soll dafür sorgen, dass es bald Strafen gibt, wenn man Nichtspieler-Figuren tötet. Im Folgenden die komplette Liste an Änderungen, die aktuell geplant sind:

  • ein System, das es Spielern in Gruppen ermöglicht, einander zu sehen, auch wenn sie sich in verschiedenen Phasen befinden
  • ein Rechtssystem, bei dem Diebstahl und Töten von Nicht-Spieler-Charakteren Konsequenzen nach sich ziehen, wenn ihr erwischt werdet
  • Migration des europäischen Megaservers ins europäische Datenzentrum
  • persönliche Anpassung des Sichtfeldes
  • Färben und Tönen von Rüstung
  • 2 neue Veteranen-Verliese: Krypta der Herzen und Stadt der Asche
  • neue Region in Kargstein mit neuer Prüfung: die Schlange
  • verbesserte Möglichkeiten Gegenstände in der Welt aufzusammeln
  • Geschichte und Aufgaben zur Diebesgilde und zur Dunklen Bruderschaft
  • Weben von Zaubern
  • Pferderennen
  • Drachenstern-Arena – ähnlich wie Prüfungen, aber für bis zu vier Spieler
  • Verbesserungen beim Fischen
  • Verbesserungen des Handwerkssystems
  • verbesserte Gruppensuche
  • bessere Gesichtsanimationen von Spielfiguren
  • Neue Gildenfunktionen: Änderungen an der Benutzeroberfläche des Gildenladens, anpassbare Gildenabzeichen, Wappenröcke und Gildenkiosks – Gildenläden, die allen zugänglich sind und der höchstbietenden Gilde zur Verfügung stehen
  • automatische Stufenanpassung von Verliesen, der Stufe eures Gruppenleiters entsprechend
  • Errungenschaften für das Wiederholen von Verliesen
  • PvP-Verlies in der Kaiserstadt
1 von 173

The Elder Scrolls Online - Eindrücke aus Tamriel

Mitte April hat ZeniMax Online eine erste große Bannwelle gestartet. Aufgrund eines Programmierfehlers in The Elder Scrolls Online konnte man Gegenstände beliebig vervielfältigen.

Zuvor gab es schon eine weitere, kleinere Bannwelle gegen eine Gruppe von Hackern. Mehrere tausend Konten wurden aufgrund von Bot-Programmen und Goldverkäufen in The Elder Scrolls Online gesperrt. Zwischenzeitlich gibt es eine Aktualisierung, die Probleme im Online-Rollenspiel behebt.

Dieses Video zu ESOTU schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Elder Scrolls Online - Tamriel Unlimited

The Elder Scrolls-Serie



The Elder Scrolls-Serie anzeigen

PlayStation Experience 2016: Eine Zusammenfassung der Neuigkeiten

PlayStation Experience 2016: Eine Zusammenfassung der Neuigkeiten

Neben den internationalen Spielemessen veranstaltet Sony auch noch eine hauseigene Messe, die PlayStation Experience. D (...) mehr

Weitere News