Mass Effect 4: Erzählt möglicherweise die Vorgeschichte der Trilogie

von Sören Wetterau (07. Mai 2014)

Aktuellen Gerüchten zufolge soll Mass Effect 4 den Zusatztitel "Contact" tragen und die Vorgeschichte der bekannten Trilogie erzählen.

Dies behauptet zumindest Branchenkenner Ahsan Rasheed auf Twitter. Vom Titel her könnte Mass Effect - Contact demnach zur Zeit des Erstkontakt-Kriegs spielen. Dabei handelt es sich um einen Konflikt zwischen den Menschen und dem Volk der Turianer.

In der Trilogie wird der Erstkontakt-Krieg immer mal wieder erwähnt, aber nie ausführlich behandelt. Er gilt dennoch als einer der Schlüsselmomente für die jüngere Geschichte in Mass Effect.

Das Rollenspiel erscheint voraussichtlich für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Eine erste spielbare Version von Mass Effect 4 gibt es intern bei Bioware schon. Zuletzt hieß es außerdem, dass die Entwicklung von Mass Effect 4 zur Hälfte abgeschlossen sei.

Commander Shepard wird übrigens im neuen Mass Effect keine Rolle mehr spielen, wie Bioware zuvor schon bestätigte. Sollte tatsächlich der Erstkontakt-Krieg behandelt werden, wäre der spätere Galaxienretter aber schon geboren.

Dieses Video zu Mass Effect - Andromeda schon gesehen?

Hat dir "Mass Effect 4: Erzählt möglicherweise die Vorgeschichte der Trilogie von Sören Wetterau" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Mass Effect - Andromeda
Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt Publisher Ubisoft an, dass es einen Beta-Test zum PvP-Modus Ghost War in (...) mehr

Weitere News