Far Cry 4: Stärkerer Fokus auf den Mehrspieler-Modus

von David Danter (18. Mai 2014)

Die Entwickler von Far Cry 4 legen nun einen stärkeren Fokus auf den Mehrspieler-Modus, als es noch im Vorgänger Far Cry 3 der Fall war.

Yves Guillemot, der Chef von Ubisoft, bestätigt, dass in Far Cry 4 ein ausgeprägterer Mehrspieler-Modus integriert sein soll. Dies berichtet die englischsprachige Internetseite Gamespot. Damit will das Unternehmen die Langzeitmotivation der Spieler aufrecht erhalten.

Guillemot äußert sich dazu folgendermaßen: "Wir arbeiten daran Spiele zu veröffentlichen, die über eine längere Zeit motivieren. Dies erlaubt uns zudem, dass wir mehr Zusatzinhalte und Gegenstände verkaufen können."

Laut dem Finanzchef von Ubisoft, Alain Martinez, ist dies keine einfache Aufgabe, jedoch haben "andere Hersteller" diese bereits bewältigt.

1 von 31

Far Cry 3 - So bitterböse geht es auf der Tropeninsel zu

Martinez gibt folgendes Statement ab: "Wir wollen Spiele entwickeln, die über lange Zeit mit zusätzlichen Erweiterungen am Leben erhalten werden. Mit solchen Spielen wollen wir also nicht nur mehr Einheiten, sondern auch mehr Inhalte verkaufen."

Far Cry 4 erscheint voraussichtlich am 20. November für PC, PS4, Xbox One, PS3 und Xbox 360. Zwar gibt es schon seit längerem Gerüchte zu Far Cry 4, jedoch kündigte Ubisoft das Spiel erst kürzlich offiziell an.

Der kooperative Modus von Far Cry 3 hat es zudem in den Blickpunkt "Die besten Kooperativ-Kampagnen - Folge 3" geschafft.

Dieses Video zu Far Cry 4 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Far Cry 4
Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News