Nintendo kündigt echte Spielfiguren für Super Smash Bros. Wii U an.

von Frank Bartsch (23. Mai 2014)

Nintendo hat bestätigt, dass in Super Smash Bros. für Wii U die NFC-Technologie zum Einsatz kommt. daraus ergibt sich ein neues Geschäftsmodell für den Konzern.

NFC steht für "near-field communication". Durch diese Technik ist es möglich, dass zwei Komponenten Daten austauschen, wenn sie nahe beieinander stehen oder sich berühren. Und durch genau diese Technologie ist es möglich, dass es Spiele wie Skylanders Swap Force oder Disney Infinity gibt.

Ist es also bald möglich mit echten Figuren aus dem Nintendo-Universum zu spielen? Immerhin wäre das ein Zug in die richtige Richtung. Nach negativen Geschäftsergebnissen bei Nintendo würde dem Unternehmen ein neuer Umsatzfaktor gut stehen.

Doch eine Bestätigung von Figuren gibt es nicht. Nintendo erklärte dem französischsprachigen Magazin Le Figaro lediglich, dass die Spielemesse E3, die am 9. Juni in Los Angeles startet, eine "passende Gelegenheit sei, die NFC-Technologie zu präsentieren." Vor Kurzem hat Nintendo bereits ein ausgefallenes Video zur E3 veröffentlicht.

Super Smash Bros. erscheint voraussichtlich gegen Ende des Jahres 2014 für Nintendo 3DS und Wii U. Der Artikel "Super Smash Bros.: Bald für Wii U und 3DS!" hält weitere Einzelheiten zum Spiel bereits.

Dieses Video zu Super Smash Bros. schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Super Smash Bros.

Super Smash Bros-Serie


Super Smash Bros-Serie anzeigen

Conan O'Brien zockt ARMS mit Hollywood-Star Will Arnett

Conan O'Brien zockt ARMS mit Hollywood-Star Will Arnett

In seinem Format "Clueless Gamer" befasst sich die "US Late Night"-Legende Conan O'Brien gerne regelmäßig mi (...) mehr

Weitere News