Wer ist eigentlich? #50: Heather Mason

von Frank Bartsch (01. Juni 2014)

Heather Mason ist die Protagonistin in Silent Hill 3. Ihr könnt sie aber bereits früher, nämlich in Silent Hill, treffen. Doch das müsst ihr euch entsprechend erspielen. Die nachfolgenden Zeilen sind vollgepackt mit Hinweisen zur Handlung in Silent Hill und Silent Hill 3.

Obwohl Heather Mason die Protagonistin in Silent Hill 3 ist, haben die Geschehnisse von Silent Hill bereits tiefgreifende Auswirkungen auf ihr Leben.

In Silent Hill steuert ihr Harry Mason durch die Kleinstadt Silent Hill. Harry ist in und um die Stadt herum auf der Suche nach seiner Tochter Cheryl. Das Mädchen verschwand aus seinem Auto, nachdem Harry einen Unfall verursachte und ohnmächtig wurde. Harry und Cheryl wollten Urlaub in der Kleinstadt machen.

Doch was genau hat Harry Mason in das verschlafene Städtchen Silent Hill gezogen? Um das zu verstehen, und wie Heather Mason damit zusammen hängt, müssen wir noch einen Schritt weiter zurück in der komplexen Geschichte von Silent Hill gehen.

Eine der wichtigsten Personen im Spiel ist Alessa Gillespie. Das Mädchen hat übermenschliche Kräfte und lebt in Silent Hill. Der sogenannte „Kult“ oder auch „Orden“, der in Silent Hill wirkt, sieht in ihr eine Reinkarnation eines Gottes (nicht der Gott des christlichen Glaubens, sondern eine Art Heilsbringer).

Alessa wird durch ihre Fähigkeiten von anderen gemieden. Die einzige Vertraute ist ein Mädchen namens Claudia Wolf, die allerdings dem Orden angehört. Warum dieser Orden so gefährlich ist, zeigt sich daran, dass sie die Reinkarnation ohne Rücksicht auf Verluste erwecken wollen.

Während eines Rituals des Ordens verbrennt die junge Alessa in ihrem Elternhaus. Sie kann zwar gerettet werden, doch während ihres anschließenden Krankenhaus-Aufenthalts steht sie weiterhin unter dem Einfluss des Ordens. Dennoch gelingt es ihr noch genügend Kraft zu sammeln, um immerhin einen kleinen Befreiungsschlag zu landen.

Alessa kann einen Teil ihrer Seele abspalten und setzt ihn in Form eines Babys am Straßenrand nahe Silent Hill aus. Harry Mason und seine Frau finden daraufhin das zurückgelassene Baby, adoptieren es und taufen es Cheryl. Nach sieben Jahren nimmt Alessa telepathisch mit ihrem zweiten Ich, Cheryl, Kontakt auf und bittet sie in ihrem Unterbewusstsein, nach Silent Hill zurückzukehren.

In den Ereignissen von Silent Hill werden die kleine Cheryl und Alessa wieder vereint und dem Orden gelingt es ansatzweise den Gott zu erwecken. Doch Harry kann das Ritual unterbrechen. Und damit endet Silent Hill. Je nach eurer Spielweise geht der Horror-Ausflug anders aus. Es gibt immerhin verschiedene Endsequenzen.

In einer eher guten Sequenz überreicht die sterbende Alessa Harry ein Neugeborenes, welches eine Reinkarnation von Cheryl und Alessa ist. Das Baby tauft Harry anfangs auf den Namen Cheryl und zieht mit ihr nach Portland, um ein neues Leben zu beginnen.

Als Cheryl fünf Jahre alt ist, schafft es ein Mitglied des Ordens, die beiden aufzuspüren. Die Kultmitglieder suchen das Kind, weil sie - zu Recht - vermuten, dass Alessa darin wiedergeboren wurde. Doch der Übergriff schlägt fehl, wobei Harry ein Ordensmitglied erschießt. Die Tat kommt vor Gericht, wird aber als Notwehr gewertet.

Nach diesem Ereignis ziehen Vater und Tochter in eine andere Stadt New Englands, um dort im Daisy Villa Apartment unter einer neuen Identität ein neues Leben anzufangen. So kommt Cheryl zu ihrem neuen Namen Heather und ihren blond gefärbten Haaren.

Heather kann sich an ihre früheren Identitäten nicht mehr erinnern. Als sie von den ersten Monstern angegriffen wird, hält sie es für eine Art Traum und ist von den Situationen überrumpelt. Doch nach und nach erinnert sie sich immer mehr an ihre Zeit als Alessa.

Hinzu kommt, dass Claudia Wolf, die mittlerweile im Orden aufgestiegen ist, Heather ausfindig machen konnte. Claudia lässt Harry Mason, Heathers Vater, ermorden.

Der Mord hatte gleich mehrere Auswirkungen auf die Handlung in Silent Hill 3: Douglas Cartland, ein von Claudia beauftragter Privatdetektiv, schlägt sich auf die Seite von Heather. Heather wiederum reist nach Silent Hill, um den Tod ihres Vaters zu rächen. Claudia spielt Heathers Rachelust in die Karten, denn sie hofft, dass Heather den Gott, der unter anderem durch Hass gestärkt wird, erneut gebären kann.

Heather kämpft sich mit der Hilfe von Douglas durch das schaurige Silent Hill, welches immer wieder zwischen den Dimensionen wechselt und damit diverse Schrecken bietet. Es wird vermutet, dass Silent Hill durch das Wirken des Ordens zu solch einem alptraumhaften Ort geworden ist, der ständig Visionen hervor ruft und die Protagonisten der einzelnen Ableger zwischen verschiedenen Welten pendeln lässt.

Im finalen Aufeinandertreffen von Heather und Claudia hat sich die Macht des Gottes in Heather soweit entwickelt, dass sie kurz vor der Niederkunft steht und droht so den Gott zu gebären. Heather nimmt deshalb die Flüssigkeit „Aglaophotis“ zu sich. Diese hat sie von ihrem Vater seit ihrer Kindheit und soll Dämonen vertreiben. Daraufhin muss Heather den Gott in Form eines Fötus‘ erbrechen.

Claudia versucht den Gott zu retten und schluckt ihn herunter. Daraufhin entwickelt sich der Gott rasant in ihr, erreicht aufgrund seiner anschließenden, rasanten Frühgeburt jedoch nicht seine volle Stärke, so dass Heather ihn in einem Kampf besiegen kann. Claudia stirbt bei der Geburt des Gottes.

Heather trifft zum Schluss von Silent Hill 3 den verletzten Douglas im Vergnügungspark. Beide versuchen anschließend ein normales Leben zu führen, da der Fluch von Silent Hill für sie aufgehoben ist.

1 von 12

Wer ist eigentlich Heather Mason?

Erster Auftritt:

Weitere Auftritte:

Besondere Merkmale:

  • Reinkarnation von Alessa und Cheryl
  • trägt den Gott in sich
  • hat eigentlich einen anderen Namen
  • kann den Fluch von Silent Hill (für sich) durchbrechen

So viel zu Heather Mason. Welche Spielfigur sollen wir in der nächsten Folge von "Wer ist eigentlich?" vorstellen?

  1. Nito (Dark Souls)
  2. Neku Sakubara (The World Ends With You)
  3. Eddie Riggs (Brütal Legend)

Falls ihr es verpasst habt, dann schaut euch hier die letzten Ausgaben von "Wer ist eigentlich?" an:

Dieses Video zu Silent Hill 3 schon gesehen?

Tags: Wer ist eigentlich  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Silent Hill 3

Silent Hill-Serie



Silent Hill-Serie anzeigen

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Hansi ist eine Kreatur aus der Witcher-Saga. Auf Hansi trefft ihr in The Witcher 3 – Wild Hunt. Er hilft euch dab (...) mehr

Weitere News