Battlefield 4: Neue Aktualisierung soll Verbindungsprobleme beheben

von Gabriel Blum (04. Juni 2014)

Entwickler DICE hat eine neue Aktualisierung für das Actionspiel Battlefield 4 veröffentlicht.

Laut einem Eintrag im "Battlefield"-4 Blog geht es den Entwicklern vor allem darum, die Verbindungsprobleme im Spiel zu beheben.

Kernstück der Aktualisierung ist eine neue Netzwerktechnik, mit der die Position von Objekten in der Nähe des Spielers öfter abgefragt wird. So wollen die Entwickler sicherstellen, dass der Spieler zum Beispiel einen Gegner auch da sieht, wo er ist - und nicht, wo er vor einigen Augenblicken war.

Mit diesem Problem kämpft das Spiel schon lange. Bereits im März 2014 hatten die Entwickler einen umfangreichen Plan vorgestellt, wie sie die Verbindungsprobleme in Battlefield 4 lösen wollen. Dazu zählt unter anderem das sogenannte "Community Test Environment", in dem die Spieler selbst bei der Entwicklung von Battlefield 4 mithelfen können. Die neue Aktualisierung wurde bereits mit Hilfe dieses "CTE" entwickelt.

1 von 35

Battlefield 4: Größer, lauter, komplexer

Die Aktualisierung ist für PC, PS3 und Xbox 360 bereits verfügbar und soll im Laufe der Woche auch für PS4 und Xbox One kommen.

Dieses Video zu BF 4 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Battlefield 4

Battlefield-Serie



Battlefield-Serie anzeigen

Call of Duty - Modern Warfare: Remastered-Version erhält sechs neue Karten

Call of Duty - Modern Warfare: Remastered-Version erhält sechs neue Karten

Die Remastered-Version von Call of Duty - Modern Warfare bekommt am 13. Dezember 2016 sechs neue Multiplayer-Karten nac (...) mehr

Weitere News