E3: Little Big Planet 3, Uncharted 4 und Destiny bei Sony

von Dennis ter Horst (10. Juni 2014)

Die vorletzte Pressekonferenz der Spielemesse E3 2014 ist vorbei und Sony hatte Einiges zu berichten. Wie bei den anderen Konferenzen könnt ihr die Geschehnisse während der Sony-Konferenz im Minutenprotokoll nachvollziehen.

Destiny: Den Anfang macht der Online-Shooter Destiny, zu dem ein neues Video gezeigt wird. So gibt es den sogenannten Geist, der euch auf das eigentliche Abenteuer vorbereitet. Daneben gibt es natürlich viele bewegte Bilder zu der Spielwelt in Destiny.

Sony-Chef Andrew House bestätigt zudem, dass Destiny zuerst auf der PS4 spielbar sein wird. Darüber hinaus startet am 17. Juli die Beta, während voraussichtlich am Donnerstag, den 12. Juni bereits die Alpha-Version spielbar sein soll. Destiny selbst erscheint voraussichtlich am 9. September.

Little Big Planet 3: Sony stellt während seiner Konferenz mit Little Big Planet 3 das dritte Abenteuer von Sackboy vor. Eine Live-Demo stellt zudem die drei neuen Charaktere Toggle, Oddsock und Swoop vor, die alle unterschiedliche Fähigkeiten mit sich bringen. Im November erscheint Little Big Planet 3 voraussichtlich für PS4.

Uncharted 4 - A Thief's End: Mit Uncharted 4 - A Thief's End bekommt Nathan Drake ein weiteres Abenteuer spendiert, zu dem Sony auch direkt einen ersten Trailer liefert. Dabei befindet sich Nathan in einem Dschungel, der scheinbar von nicht unbedingt freundlich gesinnten Menschen bewohnt wird. Uncharted 4 soll 2015 erscheinen.

The Order - 1886: Auch zum PS4-Exklusivtitel The Order - 1886 gibt es frische Spielszenen zu sehen. Darin seht ihr Galahad, einen der Hauptcharaktere, wie er finstere Gänge erforscht und dabei eine Art Ghul findet. Dieser mutiert vor seinen Augen und greift ihn anschließend an. The Order - 1886 erscheint voraussichtlich 2015 für die PS4.

Entwined: Bei dem neuen Spiel Entwined steuert ihr zwei Figuren gleichzeitig, die aussehen wie zwei einfarbige, vogelähnliche Kreaturen. Scott Rohde, Chef der Worldwide Studios verkündet übrigens, dass Entwined ab sofort für zehn Dollar (umgerechnet etwa sieben Euro) im PlayStation Store verfügbar ist.

Infamous - The Light: Mit Infamous - The Light entickelt Sucker Punch eine Erweiterung für Infamous - Second Son, die allerdings komplett unabhängig spielbar sein wird. Zudem spielt ihr in The Light einen weiblichen Charakter. Ihre Kräfte manifestieren sich in lilafarbenen Lichtformen. Infamous - The Light erscheint voraussichtlich im August.

Bloodborne: Auch der Erfinder der Action-Adventures Dark Souls und Dark Souls 2, Hidetaka Miyazaki, hat mit Bloodborne ein neues Spiel am Start, welches vorher unter dem Namen "Project Beast" bekannt war. Das Spiel kommt mit einer düsteren Spielumgebung und Ungeheuern daher, die ihr bekämpfen sollt. Bloodborne erscheint voraussichtlich nächstes Jahr.

Magicka 2: Zauberfreunde aufgepasst: Magicka 2 erscheint exklusiv für die PS4. Und passend dazu gibt es einen ersten Trailer zu sehen, der allerdings noch nicht allzu vielen Spielszenen preisgibt. Jedoch könnt ihr wieder mit euren Freunden zusammen gegen fiese Ungeheuer und andere Gegner antreten.

Let it die: Suda 51, bekannt für verrückte Spiele wie Lollipop Chainsaw oder Killer is Dead, hat mit Let it die auch etwas Neues zu zeigen. Allerdings präsentiert sich das Spiel ungewöhnlich düster. Darin kämpfen mehrere Charaktere gegeneinander, wobei alle gezeigten Kämpfer eine Levelanzeige haben, was auf Rollenspiel-Elemente hinweist. Let it die erscheint voraussichtlich 2015 exklusiv für die PS4.

No Man's Sky: Sean Murray, der Gründer von Hello Games, stellt sein Spiel No Man's Sky vor. Während die Grafik eher ungewöhnlich daherkommt, seid ihr im Spiel gleich auf mehreren Planeten unterwegs und könnt das Leben und die Umgebungen auf den verschiedenen Welten entdecken und katalogisieren.

Far Cry 4: Far Cry 4 bleibt bei Sony ebenfalls nicht unerwähnt. So bekommt ihr erste richtige Spielszenen zu sehen, die übrigens einen Koop-Modus für den Shooter enthüllen. Zudem könnt ihr mit euren Freunden zusammen Far Cry 4 zocken - selbst, wenn euer Mitspieler das Spiel gar nicht besitzt. Far Cry 4 erscheint voraussichtlich am 20. November 2014.

Project Morpheus: Andrew House spricht zudem noch über Project Morpheus, der Videobrille von Sony. Diese wird in enger Verbindung mit der PlayStation-Kamera stehen. Darüber hinaus soll die Brille bereits auf der E3 testbar sein. Wann Project Morpheus erscheint, ist nicht bekannt.

Ratchet & Clank: Neben einem "Remake" des ersten Serienablegers der Reihe Ratchet & Clank für die PS4, präsentiert Andrew House auch den ersten Trailer zum Kinofilm von Ratchet & Clank. Dieser soll 2015 in die Kinos kommen.

GTA 5: Im Herbst erscheint GTA 5 voraussichtlich für die PS4. Das Besondere: Ihr könnt eure Speicherdaten der PS3- oder Xbox-Version auf eure PS4 übertragen.

Neben diesen Titeln gab es aber noch weitere Ankündigungen. So erscheint The Last of Us Remastered voraussichtlich am 29. Juli für die PS4. Auch gab es frische Szenen zu Batman - Arkham Night, die mit Scarecrow einen der Bösewichter des Spiels enthüllen.

Noch dazu kündigt Adam Boyes, der Geschäftsleiter von Sony, das exklusive PS4- und PS3-Remake Grim Fandango an, welches ursprünglich 1998 erschien. Auch verkündet Boyes, dass Diablo 3 - Utlimate Evil Edition voraussichtlich im August erscheint und einen Level beinhaltet, der thematisch auf The Last of Us basiert.

Die Entwickler von Journey, 505 Games, präsentieren mit Abzû ebenfalls ihr neues Projekt. Ein erstes Video zeigt eine Person, von der ihr nur die Silhouette seht und die durch das Meer taucht. Übrigens gibt es auch frische Eindrücke zu Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain zu sehen, die einige Spielszenen von Big Boss für euch bereithalten.

Der Chef von Sony of America, Shawn Layden, kündigt Erweiterungen für den Playroom der PS4 an. Diese sollen noch diesen Sommer erscheinen. Darüber hinaus werden mehrere "Free to Play"-Spiele gezeigt, die auf die PS4 kommen sollen, wie zum Beispiel Planetside 2. Die PS Vita bekommt zudem ihre ganze eigene Version des Pixel-Abenteuers Minecraft.

Zudem präsentiert Shawn Layden die neue Gerätschaft PlayStation TV, die nun den Sprung von Japan nach Nordamerika schafft. Mehr als 1.000 Spiele, sowohl PS Vita- als auch PS1- und PSP-Titel, soll das kleine Gerät mit sich bringen. Ob Playstation TV auch nach Europa kommt, ist nicht bekannt.

Und mit Powers kündigt Sony seine eigene Comic-Fernsehserie an. Diese basiert auf der gleichnamigen Comic-Serie, in der es um ein Polizeiduo geht, das sich um besondere Fälle kümmert, wie der Powers-Erfinder Brian Michael Bendis während der Konferenz berichtet. So gibt es unter anderem Menschen mit Superkräften, die auch für böse Zwecke missbraucht werden.

Weitere Infos zur Spielemesse E3 gibt es im Übersichtsartikel.

Kommentare anzeigen
Star Wars Battlefront: So könnt ihr ab kommender Woche gratis spielen

Star Wars Battlefront: So könnt ihr ab kommender Woche gratis spielen

Mit den Diensten EA Access und Origin Access hat Spielhersteller Electronic Arts (EA) zwei Dienste geschaffen, die euch (...) mehr

Weitere News