GTA 5: Entwicklerlegende Hideo Kojima wird aufgrund der Grafik depressiv

von David Danter (18. Juni 2014)

Auf der diesjährigen Spielemesse E3 kündigte Rockstar Grand Theft Auto 5 für PC, PS4 und Xbox One an. Der Chef-Entwickler von Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain, Hideo Kojima, wird bei dem Video jedoch laut eigener Aussage depressiv.

Die englischsprachige Internetseite CVG hat im Gespräch mit der Entwicklerlegende erfahren, dass Kojima die Qualität der PS4-Version von Grand Theft Auto 5 sehr eindrucksvoll findet. Er fürchtet, dass Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain aufgrund der offenen Spielwelt zu sehr mit GTA 5 verglichen werden könnte.

Dieses Video zu GTA 5 schon gesehen?

Er äußert sich dazu folgendermaßen: "Wenn wir sagen, dass wir an einem Spiel mit offener Welt arbeiten, denken viele Spieler an Spiele, die andere Entwickler erstellt haben. Aber unser Projekt ist sehr anders."

Am 19. Juni veröffentlicht Kojima zudem ein 30-minütiges Video mit Spielszenen aus The Phantom Pain. Das Spiel soll voraussichtlich noch 2014 für PS4, PS3, Xbox One und Xbox 360 erscheinen.

GTA Online, der Mehrspieler-Modus von Grand Theft Auto 5, wurde kürzlich um einen neuen Zusatzinhalt erweitert. Auch stehen neue Hinweise zum Jetpack in GTA 5 im Raum. GTA 5 erscheint wohl voraussichtlich im Herbst 2014 für PC, PS4 und Xbox One.

Kommentare anzeigen

GTA-Serie



GTA-Serie anzeigen

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News