The Division: Optisch schwächer zum Verkaufsstart?

von Frank Bartsch (24. Juni 2014)

Wenn The Division erscheint, könnte es sein, dass das Spiel nicht mehr so beeindruckend aussieht, wie es das noch zur Spielemesse E3 getan hat. Ein Insider hat diese Behauptung aktuell aufgestellt.

Bereits bei Watch Dogs gab es Diskussionen zur Optik. Diese weicht im aktuellen Spiel von der E3-Präsentation 2012 ab. Nun könnte dem nächsten Ubisoft-Spiel, The Division, ein ähnliches Schicksal drohen, wie das englischsprachige Magazin WhatifGaming berichtet.

Laut einem angeblichen Insider, der bei Ubisoft Massive arbeiten soll, wird die Optik der PC-Fassung heruntergeschraubt, um näher an der Darstellung auf Xbox One und PlayStation 4 zu sein. Zwar wird The Division immer noch gut aussehen, allerdings nicht mehr so wie auf der E3, meint der anonyme Insider.

Laut ihm wird Ubisoft diese Abschwächung nie konkret zugeben, höchstes unter dem Deckmantel der Verbesserung der Stabilität. Der Insider will laut eigenen Angaben einen Weckruf für die Branche erzielen, damit Spiele nicht mehr mit falschen Versprechen und Präsentationen beworben werden.

Ob an diesen Aussagen etwas dran ist, ist unklar. Daher solltet ihr diese Information als Gerücht einordnen.

The Division erscheint voraussichtlich 2015 für PC, PS4 und Xbox One. Die E3-Grafik von Watch Dogs auf den PC zu bekommen ist übrigens über eine Modifikation möglich.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Division
Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News