GTA 5: Lindsay Lohan macht ernst und verklagt Rockstar

von David Danter (03. Juli 2014)

Und da kommt auch schon die nächste Klage ins Hause Rockstar geflogen: Lindsay Lohan will nämlich Ähnlichkeiten zu ihrer Person in Grand Theft Auto 5 erkannt haben und leitet nun rechtliche Schritte ein.

Wie die englischsprachige Internetseite Yahoo schildert, erkennt sich Lohan nicht nur in dem Charakter "Lacey Lohan" wieder, sondern behauptet auch, dass Rockstar ihre Stimme und Kleidung ihrer Modekollektion in Grand Theft Auto 5 verwendet hat. Eine weitere Mission spielt zudem im Chateau Marmont, ein Hotel, in dem Lohan ebenfalls einst untergekommen ist.

Die Gerichtsverhandlungen laufen momentan in Manhatten ab, wobei Rockstar vorerst auf einen offiziellen Kommentar verzichtet.

1 von 372

Neue Bilder zu GTA 5

Der Rapper Daz Dillinger hat zwar nicht mit einer Klage gedroht, jedoch wollte er alle unverkauften Kopien von Grand Theft Auto 5 zerstören, wenn Rockstar seine Gage nicht erhöht. Das Spiel ist momentan nur für PS3 und Xbox 360 erhältlich. Versionen für PC, PS4 und Xbox One sollen im Herbst folgen.

Bereits im Dezember letzten Jahres hat sich die Skandalnudel Lohan über eine mögliche Klage gegen Rockstar informiert. Außerdem freuen sich Spieler des Online-Modus von GTA 5 über einen neuen kostenlosen Zusatzinhalt, der den Titel "Independence Day Special" trägt.

Dieses Video zu GTA 5 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Grand Theft Auto 5

GTA-Serie



GTA-Serie anzeigen

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News