The Division: Ubisoft dementiert optisch schwächere PC-Version

von David Danter (03. Juli 2014)

Kürzlich machte eine Meldung die Runde, dass Ubisoft The Division möglicherweise auf dem PC optisch herabstufen würde, wodurch es dann schlechter aussehen würde als in den bekannten Videos. Dies will Antoine Emond, Community-Manager bei Ubisoft, nun dementieren.

Im offiziellen Forum von Ubisoft gibt Emond eine klare Stellungnahme ab: "Wir haben absolut keine Intention die PC-Version von The Division grafisch zu verschlechtern. Was ihr auf der E3 gesehen habt, entspricht ungefähr der finalen Version für Xbox One."

Zudem begründet er, dass das zuständige Entwicklerstudio Massive Entertainment seine Wurzeln bei PC-Spielen habe und somit viel Erfahrung auf dem Bereich sammeln konnte. Emond erklärt: "Wir kennen und lieben den PC. Die PC-Version wird keine simple Portierung, sondern vielmehr eine vollwertige und optimierte Version, deren Leistung einem PC würdig ist."

Das Unternehmen ist unter anderem für Spiele wie Ground Control und World in Conflict bekannt, die beide exklusiv für den PC erschienen sind.

Auch bei Watch Dogs gab es eine ähnliche Debatte, ob Ubisoft denn die Grafik der PC-Version nicht absichtlich verschlechterte. Eine Modifikation für Watch Dogs stellt zudem die originale Optik der E3 wieder her.

The Division erscheint voraussichtlich 2015 für PC, PS4 und Xbox One.

Dieses Video zu The Division schon gesehen?

Hat dir "The Division: Ubisoft dementiert optisch schwächere PC-Version von David Danter" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Division
Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt Publisher Ubisoft an, dass es einen Beta-Test zum PvP-Modus Ghost War in (...) mehr

Weitere News