The Last of Us: Deswegen kommt es für die PS4

von Dennis ter Horst (07. Juli 2014)

Das preisgekrönte PS3-Spiel The Last of Us erscheint voraussichtlich noch diesen Monat für die PS4.

Josh Walker, Produkt-Manager bei Sony, gibt nun in einem Interview bekannt, weshalb die neue Sony-Konsole das Action-Adventure ebenfalls spendiert bekommt. So hätten laut einer Analyse viele PS4-Besitzer The Last of Us noch nicht gespielt. Dies geht aus den Daten hervor, die über das PlayStation Network gesammelt werden.

Darüber hinaus sei The Last of Us laut Walker ein dermaßen wichtiges Spiel der PS3-Generation, weswegen PS4-Spieler darauf nicht verzichten sollten. Dabei bezieht sich Walker auch auf die Nutzer, die erst seit der PS4 eine Sony-Konsole besitzen. Dies unter anderem deswegen, weil mehrere Spieler sich von Nintendo oder Microsoft abgewendet hätten, so Walker.

1 von 86

The Last of Us und die Erweiterung Left Behind

The Last of Us erscheint voraussichtlich am 30. Juli für die PS4.

Diesen Monat soll übrigens auch ein PS4-Bundle mit The Last of Us in den Handel kommen.

Entwickler Naughty Dog werkelt übrigens an Uncharted 4, wie auf der Spielemesse E3 2014 bekannt gegeben wurde.

Dieses Video zu The Last of Us schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Last of Us
Red Dead Redemption 2: Händler nennt möglichen Veröffentlichungstermin

Red Dead Redemption 2: Händler nennt möglichen Veröffentlichungstermin

Seit der Ankündigung und dem ersten Video im Oktober 2016 ist es von offizieller Seite sehr ruhig um Red Dead Rede (...) mehr

Weitere News