Ubisoft: Doppelt so viele Spiele für PlayStation 4 wie für Xbox One verkauft

von David Danter (12. Juli 2014)

Ubisoft verzeichnet für das vergangene Quartal Rekordeinnahmen. Nun ist bekannt, dass das Unternehmen doppelt so viele Spiele für die PlayStation 4 wie für die Xbox One verkaufen konnte.

Dies geht aus dem Finanzbericht von Ubisoft hervor. Wobei die Verkäufe auf der PlayStation 4 36 Prozent, auf der Xbox One 17 Prozent und auf dem PC 14 Prozent zum Gesamtumsatz beigetragen haben. Die Konsolen der alten Generation sind mit 17 Prozent auf der PlayStation 3 und 14 Prozent auf der Xbox 360 ebenfalls noch gut dabei.

Dieses Video zu Watch Dogs schon gesehen?

Der Umsatz konnte laut Ubisoft aufgrund von Watch Dogs als neuer Marke und den erfolgreichen Download-Spielen, wie Child of Light und Trials Fusion, stark erhöht werden.

Die Verteilung des Absatzmarktes spiegelt zudem klar die westliche Orientierung des Unternehmens wider. Während in Europa und den vereinigten Staaten von Nordamerika jeweils 44 Prozent der Spiele von Ubisoft im vergangenen Quartal verkauft wurden, ist Japan nur für 12 Prozent des Gewinns verantwortlich.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792368953

Der Verkaufsstart von Watch Dogs gilt zudem als der Erfolgreichste in der Geschichte des Unternehmens. Außerdem verspricht Ubisoft, dass Spiele künftig schneller entwickelt werden sollen, wobei nichts von der Qualität eingebüßt wird.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Watch Dogs
Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Große Neuigkeiten von Gamigo: Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt der Publisher an, dass mit Ironsight (...) mehr

Weitere News