Doom: Zurück zu den Wurzeln, noch mehr als Wolfenstein

von Frank Bartsch (18. Juli 2014)

Doom 4 heißt ab sofort nur noch Doom. Neben der Namensänderung gibt es weitere Neuigkeiten zum brutalen Shooter.

Die Namensänderung soll laut dem englischsprachigen Magazin Polygon andeuten, dass das Spiel zurück zu seinen Wurzeln geht.

Das bedeutet beispielsweise, dass es, wie mittlerweile üblich, keine automatische Regeneration der Gesundheit im Spiel gibt. Ihr versorgt euch wieder mit Lebensenergie über klassische Heilpakete, die ihr im Spiel findet.

"Zurück zu den Wurzeln" bedeutet aber auch, dass die Gewaltdarstellung im Spiel sehr deutlich sein soll. Die bewährte Kettensäge steht euch zum Beispiel auch wieder zur Verfügung. Damit steht natürlich die Frage im Raum, ob Doom hierzulande vielleicht nur angepasst erscheint.

Technisch setzen die Entwickler auf das erweiterte Grafikgerüst id Tech 6. Die Technik bedeutet zudem, dass id Software nur für PC, PS4 und Xbox One entwickelt. Gegenüber spieletipps bestätigt Herausgeber Bethesda nun, dass das Spiel nicht für PS3 und Xbox 360 erscheint.

Das Spiel soll mit einer nativen 1080p-Auflösung und stabilen 60 Bildern pro Sekunde laufen. Zuletzt hatten die Entwickler Doom komplett überarbeitet, um eine entsprechende Qualität abzuliefern. Dem Ego-Shooter Wolfenstein - New Order liegt ein Zugang zur Doom-Beta bei.

Doom erscheint voraussichtlich kommendes Jahr.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Doom

Doom-Serie



Doom-Serie anzeigen

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Doom

jimminy32
79

So lala

von jimminy32 (8) 2

Alle Meinungen