Modern Combat 5: Spieler schon vor der Veröffentlichung gebannt

von Gabriel Blum (22. Juli 2014)

Der Entwickler Gameloft des Action-Spieles Modern Combat 5 muss bereits jetzt hart durchgreifen. Schon vor der offiziellen Veröffentlichung des Spieles bannt dieser Tausende von Spielern.

Grund dafür ist wohl eine Werbemaßnahme, die nach hinten losgegangen ist. Entwickler Gameloft schrieb nämlich einen Wettbewerb aus und ermöglichte den Gewinnern vorab Zugang zum Spiel. Zumindest einer der Spieler stellt daraufhin das Spiel auf einschlägigen Seiten online, was den Entwicklern zunächst nicht auffällt. Erst als ein Spielejournalist über Twitter meldet, dass sich bereits Tausende von Spielern im Mehrspieler-Modus vergnügen, kommt das Ausmaß des Schadens ans Licht.

In der Folge fährt Gameloft harte Geschütze auf und verbannt Raubkopierer. "Unsere Anti-Piraterie Systeme wurden nun bereits vor der offiziellen Veröffentlichung von Modern Combat 5: Blackout aktiviert. Alle unautorisierten Versionen des Spiels wurden gesperrt", so die offizielle Stellungnahme von Gameloft.

Wer Modern Combat 5 spielen will, darf dies ganz legal auf Android und iPhone ab 24. Juli machen. Ein Test ist ebenfalls bereits in Arbeit und soll hier zum Verkaufsstart online gehen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Modern Combat 5 - Blackout
Star Wars - Battlefront: Finaler DLC Rogue One - Scarif veröffentlicht

Star Wars - Battlefront: Finaler DLC Rogue One - Scarif veröffentlicht

Rogue One - Scarif: Das finale DLC zu Star Wars - Battlefront Kurz vor Veröffentlichung des neuen Kinofilms Rogue O (...) mehr

Weitere News