Gamescom: Quantum Break, Halo-Collection und Rise of the Tomb Raider bei Microsoft

von Sören Wetterau (12. August 2014)

Die erste große Pressekonferenz der Gamescom 2014 ist vorbei. Wie schon auf der vergangenen E3 hat Microsoft den Anfang gemacht und zahlreiche Details zu bekannten Spielen preisgegeben. In unserem Minutenprotokoll haben wir alle neuen Infos für euch festgehalten.

Rise of the Tomb Raider: Eine der größte Überraschungen war die Ankündigung, dass Rise of the Tomb Raider im kommenden Winter 2015 exklusiv für die Xbox erscheinen wird. Ob damit nur die Xbox One oder auch die Xbox 360 gemeint ist, wollte der Entwickler nicht verraten. Laut offiziellen Angaben handelt es sich dabei übrigens um keine Zeitexklusivität.

Halo: Erneut präsentierte Bonnie Ross von 343 Industries die kommende Halo - The Master Chief Collection. Ganz frisch wurde dabei der offizielle Halo-Channel für die Xbox One angekündigt. Dort könnt ihr die Shooter-Collection starten, euch die TV-Serie Halo - Nightfall ansehen und zahlreiche Statistiken und Infos abrufen.

Neben den vier Halo-Spielen und der TV-Serie ist auch noch ein Zugang zur Beta von Halo 5 - Guardians in der Halo - The Master Chief Collection enthalten. Die Beta wird am 29. Dezember starten und nach drei Wochen am 13. Januar enden. Sie enthält den Spielmodus Arena für "4 gegen 4"-Spieler-Kämpfe. Erstmals zeigte Microsoft vor Ort ein paar bewegte Bilder aus Halo 5 - Guardians.

Sunset Overdrive: Zu Sunset Overdrive zeigte Ted Price von Insomniac Games einen Trailer mit einigen neuen Spielszenen. Außerdem kündigte er ein entsprechendes Konsolen-Bundle zur Veröffentlichung des verrückten Shooters am 28. Oktober an. Darin ist eine weiße Xbox One, sowie eine digitale Kopie von Sunset Overdrive enthalten.

Quantum Break: Wie im Vorfeld bereits angekündigt hat Sam Lake, künstlerischer Leiter bei Remedy Entertainment, eine Live-Demo zu Quantum Break präsentiert. Der Third-Person-Shooter setzt vor allem auf ein besonderes Merkmal: Ihr werdet sehr viel mit Zeitmanipulation zu tun haben.

Forza Horizon 2: Für das schon am 30. September erscheinende Forza Horizon 2 hat Microsoft ein neues Hauptmerkmal angekündigt: Das Rennspiel setzt Wert auf soziale Interaktion. So versprach der Entwickler Playground Studios, dass der Mehrspieler-Part sehr eng mit Einzelspieler-Erfahrung verbunden ist. Per Knopfdruck werdet ihr ohne große Verzögerung einem Online-Spiel beitreten können.

In der gesamten Welt gibt es außerdem Auto-Treffpunkte. Dort könnt ihr dann vor euren Freunden euren hochglanzpolierten Flitzer präsentieren.

Fable Legends: Die Lionead Studios zeigten während der Pressekonferenz ein neues Video zu Fable Legends. Erneut im Mittelpunkt stand der kooperative und kompetitive Mehrspieler-Modus des kommenden Fable-Spiels.

Die Beta zu Fable Legends wird am 16. Oktober starten. Wie lange diese geht ist unklar.

Call of Duty - Advanced Warfare: Nachdem Activision gestern den Mehrspieler-Modus von Call of Duty - Advanced Warfare enthüllte, zeigte der Entwickler auf der Pressekonferenz von Microsoft neues Videomaterial aus der Einzelspieler-Kampagne.

Zusätzlich wird es zur Veröffentlichung des Ego-Shooters ein spezielles Konsolen-Bundle geben. Hier ist eine Xbox One im speziellen Design, sowie mit einer 1 TB großen Festplatte und eine digitale Kopie von Call of Duty - Advanced Warfare enthalten. Call of Duty - Advanced Warfare erscheint voraussichtlich am 4. November.

Evolve: Phil Robb, künstlerischer Leiter bei den Turtle Rock Studios, präsentierte eine Live-Demo von Evolve. Der kooperative Mehrspieler-Shooter wird voraussichtlich am 10. Februar 2015 erscheinen. Eine offene Beta, die es exklusiv auf der Xbox One gibt, soll am 25. Januar starten.

Ori and the Blind Forest: Zum vielversprechenden Indie-Spiel Ori and the Blind Forest hat der Entwickler Moon Studios frische Spielszenen aus einem neuen Level gezeigt. Das Plattform-Spiel wird voraussichtlich im vierten Quartal 2014 für PC und Xbox One veröffentlicht.

Screamride: Die erste und einzige Neuankündigung auf der Pressekonferenz von Microsoft war Screamride. Dabei handelt es sich offenbar um einen kleineren Titel, in dem es darum geht sehr abgedrehte Achterbahnen zu bauen. Entwickelt wird das Spiel vom Studio Frontier und soll voraussichtlich im Frühjahr 2015 für Xbox One und Xbox 360 veröffentlicht werden.

Dies war es mit den großen Titeln der Microsoft Pressekonferenz. Allerdings gab es auch kleinere Informationen zu kommenden Produkten. So zeigte Ubisoft beispielsweise ein neues Video zu Assassin's Creed - Unity und EA kündigte ein Konsolen-Bundle zu FIFA 15 bestehend aus einer Xbox One und einer digitalen Spielkopie an.

Das Indie-Programm ID@Xbox kam ebenfalls nicht zu kurz. Unter anderem sind dabei:

Auf der Gamescom bekommt ihr nicht nur Spiele präsentiert, sondern könnt sie auch spielen. Folgende Spiele könnt ihr am Stand von Microsoft anzocken:

Kommentare anzeigen
Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News