Final Fantasy 14 - A Realm Reborn: Produzent Yoshida spricht über die Zukunft des Spiels

von Micky Auer (18. August 2014)

Im Zuge der Spielemesse Gamescom 2014 in Köln lud Spielehersteller Square-Enix zum Interview mit Naoki Yoshida, dem Produzenten von Final Fantasy 14 - A Realm Reborn. spieletipps traf Yoshida-san und er berichtete über aktuelle und zukünftig geplante Aktionen im Spiel.

Neue Klassen soll es in der aktuellen Version 2.0 des Spiels nicht geben. Diese sind erst für Version 3.0 geplant, die "sehr bald kommen wird", so Yoshida. Einstweilen, so wünscht er sich, sollen die Spieler noch die Möglichkeiten von Schurken und Ninjas ausschöpfen (ab Aktualisierung 2.4).

Auf die Frage, ob vielleicht nicht doch noch Besitzer von Microsoft-Konsolen in den Genuss von A Realm Reborn kommen könnten, mein Yoshida: "Wenn es nach mir ginge, würde ich sofort an einer Umsetzung für Xbox 360 und Xbox One arbeiten. Aber kein Konsolenhersteller sieht es gerne, wenn er die Exklusivität an einem Spiel verliert. Speziell, wenn die Spieler dann plattformübergreifend spielen können."

Auch Auftritte weiterer bekannter Gesichter aus dem "Final Fantasy"-Universum (wie zuletzt Lightning aus Final Fantasy 13) sind zurzeit nicht geplant, aber auf keinen Fall ausgeschlossen. "Wenn die Geschichte einer Figur in einem anderen Spiel klar zu Ende erzählt ist, will ich diesen Mythos nicht brechen. Für alle anderen Charaktere gilt: Es ist definitiv möglich. Bevor wir aber einen bekannten Charakter einführen, erstellen wir zuerst ein Kostüm, das die Spieler dann im Spiel für ihre Figur nutzen dürfen. Außerdem steht euch dahingehend eine Überraschung bevor", so Yoshida.

Zu der Frage, warum Final Fantasy 14 - A Realm Reborn nicht auf einem "Free 2 Play"-Modell basiert, meint Yoshida: "Da das Spiel so wie es ist gut ankommt, besteht keine Notwendigkeit für einen Wechsel des Geschäftsmodells. Eine Änderung würde ich nur in Erwägung ziehen, wenn ich die Chance sehe, neue Spieler an Bord zu holen. Doch das scheint momentan nicht der Fall zu sein."

1 von 85

Die Wiedergeburt von Final Fantasy 14 als A Realm Reborn

Was Final Fantasy 14 - A Realm Reborn als Spiel taugt, erfahrt ihr im Test Final Fantasy 14 - A Realm Reborn: Wiedergeburt in Schönheit.

Und den Nachtest zur überarbeiteten PS4-Version findet ihr im Artikel Final Fantasy 14 - A Realm Reborn - Erneute Auferstehung auf der PS4.

Dieses Video zu FF 14 - Realm Reborn schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Final Fantasy 14 - A Realm Reborn

Final Fantasy-Serie



Final Fantasy-Serie anzeigen

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

Die Einstellung von PT, die Demo zu Silent Hills, ist schon anderthalb Jahre her, aber weiterhin tobt das ehemalige Koj (...) mehr

Weitere News