Motörhead kommt: Dämonen, Zombies, Krabbelviecher und Lemmy

von Joachim Hesse (18. August 2014)

Es kommt ein neues Spiel zur britischen Metal-Band Motörhead! Ist das nicht eine gute Nachricht? Ihr steuert voraussichtlich allerdings nicht Sänger-Legende Lemmy Kilmister, sondern einen bisher noch namenlosen Raufbold. Dafür gibt es jede Menge Anspielungen für Liebhaber der Musikgruppe. Und Lemmy wird sogar selbst an der Gestaltung des Spiels beteiligt.

Interessant ist, dass Haemimont Games Motörhead - The Video Game entwickelt. Denn das sind die Macher von Spielen wie Imperium Romanum oder Tropico 4. Passt nicht so recht ins Konzept, oder? Laut Achim Heidelauf, der Motörhead auf der Spielemesse Gamescom 2014 zusammen mit seinem Kollegen Gabriel Dobrev erstmals vorführte, handelt es sich hierbei um eine Herzensangelegenheit. Das bulgarische Studio hat nach dem umfangreichen Wirtschaftssimulations-Ungeheuer Tropico 5 einfach Lust auf einen Genre-Wechsel in eigener Regie. Der könnte gelingen.

In Motörhead kloppt ihr euch durch die Lieblingsbar von Lemmy, lernt Spezialmanöver wie "Ace of Spades" (ein Kartenwirbel) oder "Bomber" (Bombenhagel) und schlagt euch mit Tanz-Zombies herum. "Natürlich trefft ihr auch Lemmy im Spiel", verspricht Heidelauf. Liebhaber der Band dürfen sich zudem auf mindestens zwölf Musikstücke von Motörhead freuen - zum Teil zuvor unveröffentlichte Instrumental-Werke. Das klingt doch schon mal spannender als frühere Versuche ein Spiel zur Band auf die Beine zu stellen: Das Amiga-Werk Motörhead fiel als Durchlauf-Prügler 1992 doch eher stumpf aus.

Das neue Action-Spiel entsteht übrigens parallel zu Victor Vran. Motörhead soll als Erweiterung zu Victor Vran erscheinen, nach Möglichkeit auch als selbstlaufende. Wenn Victor Vran der große Bruder ist, stellt Motörhead - Das Spiel also quasi die kleine Schwester mit dem bekannteren Namen dar.

1 von 24

Motörhead und Victor Vran

Victor Vran durften wir ebenfalls begutachten. Victor wirkt auf den ersten Blick wie ein etwas düstereres und spielerisch abgespecktes Diablo 3. Mit zwei Waffen in den Händen verdrescht ihr in dem Action-Rollenspiel Dämonen, Zombies und Krabbelviecher. Die Lichteffekte hinterlassen schon jetzt einen guten Eindruck. Besonders auf den Kooperativ-Modus mit vier Spielern gleichzeitig dürft ihr gespannt sein. Auf der Messe gab es unter anderem einen Kampf gegen eine Riesenspinne zu sehen. Die fungiert als einer der Endbosse und krabbelt zunächst über euren Köpfen herum. Erst wenn euer Held ein paar Steinsäulen umhaut, stellt sie sich dem direkten Kampf.

Mit The First Templar hatten die Entwickler im Verhauen-Genre schon einmal eher unrühmlich Luft geschnuppert, mal sehen, was hier am Ende herauskommt. Zumindest soll kein halbfertiges Spiel veröffentlicht werden. "Wir werden beide Spiele erst auf den Markt bringen, wenn sie wirklich rund sind", beteuert Heidelauf. Dafür drücken wir gerne die Daumen. 2015 soll es für PC soweit sein.

Weitere Spiele der Gamescom findet ihr im Artikel 20 Top-Spiele der Gamescom 2014.

Dieses Video zu Gamescom 2014 schon gesehen?
Kommentare anzeigen
Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Gamescom 2014

Alle Meinungen