Assassin's Creed: Der Vorhang fällt für Wii U, PS3 und Xbox 360

von Frank Bartsch (19. August 2014)

Die Reihe Assassin's Creed wird es künftig wohl nur noch für PC, PS4 und Xbox One geben. Ubisofts Chef Yves Guillemot gibt einen Einblick in die Planung des Unternehmens.

"Ich bin überrascht, wie schnell die Spieler auf PS4 und Xbox One gewechselt sind", erklärt Guillemot gegenüber dem englischsprachigen Magazin Game Informer. Seiner Ansicht nach sind PS4 und Xbox One in den Haushalten schon extrem weit verbereitet.

Entsprechend dürfte Assassin's Creed - Rogue wohl der letzte Titel der Reihe für PS3 und Xbox 360 sein. Mit diesem und der Entwicklung von Assassin's Creed - Unity für PC, PS4 und Xbox One hat Ubisoft derzeit immerhin einen erhöhten Aufwand in der Produktion.

Guillemot ließ außerdem durchblicken, dass es für die Wii U wohl kein Assassin's Creed mehr geben wird. Seiner Ansicht nach verlange es den Nintendo-Spielern eher nach anderen Inhalten. Kurzweilige Unterhaltung im Stile von Just Dance seien da mehr gefragt. Umsätze mit Inhalten für die Wii U hatten bei Ubisoft im letzten Geschäftsjahr lediglich drei Prozent ausgemacht.

Guillemot bekräftigte gleichzeitig aber auch, dass Watch Dogs definitiv für die Wii U erscheinen wird. Das Spiel steht aktuell noch in der Entwicklung.

1 von 77

Das bietet Assassin's Creed - Unity

Assassin's Creed - Rogue bietet euch Kämpfe auf hoher See und an Land, wie ein aktuelles Video zeigt. Einen Mehrspielermodus gibt es in Assassin's Creed - Rogue übrigens nicht.

Dieses Video zu AC - Rogue schon gesehen?
Kommentare anzeigen

Assassin's Creed-Serie



Assassin's Creed-Serie anzeigen

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News