Wahr oder falsch? #103: Gibt es einen weiblichen Link?

von Dennis ter Horst (23. August 2014)

Der heldenhafte Schwertkämpfer Link ist eine der bekanntesten Figuren aus dem Hause Nintendo. Star-Entwickler Shigeru Miyamoto hat ihn und die Serie The Legend of Zelda ins Leben gerufen.

Seit knapp 28 Jahren kämpft der grün gekleidete Held gegen Ungeheuer und rettet dabei das Land Hyrule und die schöne Prinzessin Zelda immer wieder aus den Fängen eines Fieslings, wie zum Beispiel Ganondorf.

Sein nächster Auftritt findet in Hyrule Warriors für Wii U statt und Nintendo werkelt bereits an einem neuen The Legend of Zelda für Wii U, das voraussichtlich nächstes Jahr auf den Markt kommt.

Und bisher war es immer der Fall, dass Link ein junger Mann oder ein Junge war. Denn in keinem Zelda-Spiel gibt es einen weiblichen Hauptcharakter, den ihr steuern könnt.

Doch seit einiger Zeit geht das Gerücht um, dass Link vielleicht bald nicht mehr männlich sein wird. So soll Nintendo über einen weiblichen Link nachdenken, die fortan gegen allerlei Ungetüm aus dem Schattenreich kämpfen soll.

Doch stimmt das wirklich? Gibt es einen weiblichen Link? In gewisser Weise stimmt dieser Mythos. Es ist wahr.

1 von 30

Link in der Welt von The Legend of Zelda - Skyward Sword

Es stimmt, dass ein weiblicher Link existiert. Nur könnt ihr sie bisher in keinem Spiel sehen. Das Ganze hat mit Hyrule Warriors zu tun.

Zu dem Zelda-Kampfspiel ist vor kurzem in Japan ein "Art-Book" (Illustrationsbuch) erschienen, welches Konzeptzeichnungen des Spiels enthält. Und in diesem sind einige Zeichnungen von Linkle zu sehen, einem weiblichen Link-Charakter.

So führt sie Schwert und Schild oder auch eine Armbrust. Das Buch gibt es bisher nur auf japanisch, allerdings stehen auch ein paar Infos dabei. So sei Linkle eine Person, die wie eine Schwester wirken soll.

So könnte ein weiblicher Link aussehen.So könnte ein weiblicher Link aussehen.

Demnach scheint es so, als würde Link vielleicht bald nicht mehr ganz so familienlos wirken wie normalerweise, wobei er in einigen Spielen noch einen Großvater hat. Allerdings scheint es gut möglich, dass ihr zukünftig vielleicht nicht immer nur mit Link die Welt rettet.

Darüber hinaus gab es auch während der Spielemesse E3 einige Hinweise auf einen weiblichen Hauptcharakter in The Legend of Zelda. So fanden einige Serien-Liebhaber, dass Link im ersten Video zum neuen Zelda für Wii U ein sehr feminines Aussehen hätte.

Zelda-Produzent Eiji Aonuma legte dann noch eine Schippe drauf und sagte in einem Interview, dass er nie behauptete, dass Link in dem Video zu sehen war. Dies erwies sich allerdings schnell als Scherz und nicht ernst gemeint.

Ein weiterer Hinweis ist die Andeutung auf einen Mehrspieler-Modus für künftige Zelda-Spiele. So könnte es zum Beispiel sein, dass ihr mit Link und Linkle durch Hyrule streift. Laut Aonuma könnte es auch sein, dass es bereits nächstes Jahr dazu weitere Einzelheiten gibt.

Wie dem auch sei, es scheint bei Nintendo zurzeit eine ganze Menge vor sich zu gehen, was die Zukunft der Zelda-Serie betrifft. Mal sehen, ob Linkle nicht doch noch das Schlachtfeld betritt.

Ihr wollt mehr von Wahr oder falsch? Dann schaut euch hier weitere Episoden an:

Dieses Video zu Zelda - Breath of the Wild schon gesehen?

Tags: Wahr oder falsch  

Kommentare anzeigen

Zelda-Serie



Zelda-Serie anzeigen

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News