Skate 3: Spieler kaufen Lager leer und EA muss nachproduzieren

von Frank Bartsch (28. August 2014)

Das Spiel Skate 3 ist bereits vier Jahre alt. Ein ziemlich hohes Alter für ein Videospiel. Dennoch erlebt die Skating-Simulation einen zweiten Frühling.

Die Spieler möchten wieder virtuell auf das Brett steigen und entsprechend steigt die Nachfrage. Electronic Arts hat allerdings gar nicht mehr so viele Stück auf Lager.

Der Hersteller produziert nun nach, nachdem mehreren Händlern das Spiel bereits ausgegangen ist.

Nach Angaben des englischsprachigen Magazins MCV UK ist die Hauptursache für die erneute Nachfrage nach dem Spiel, dass sogenannte "Let's Play"-Videos sehr beliebt sind.

Vor allem über Youtube würden immer mehr Zuschauer Videos über Skate 3 verfolgen und so selbst Lust darauf bekommen, virtuell zu skaten.

1 von 7

Skate 3 - Test

Wie sich das Spiel anfühlt, zeigt der Artikel "Skate 3: Skaten, bis die Knochen brechen.

Da sich die "Let's Play"-Videos schon seit langem hoher Beliebtheit erfreuen, hat Nintendo jüngst eine Regelung dafür erlassen.

Dieses Video zu Skate 3 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Skate 3

Skate-Serie


Skate-Serie anzeigen

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Skate 3

Cuccus
72

Skate Spaß?

von gelöschter User

Alle Meinungen