Nintendo kündigt zwei neue 3DS-Modelle und Xenoblade Chronicles für den Handheld an

von Sören Wetterau (29. August 2014)

In der jüngsten Ausgabe der Direct-Show hat Hersteller Nintendo zwei neue Modelle der 3DS-Serie angekündigt.

Die neue Modellreihe heißt simpel "New Nintendo 3DS" und beinhaltet sowohl die Standardgröße 3DS, als auch den 3DS XL. Neben einem leicht schnelleren Prozessor gibt es für die beiden neuen Modelle außerdem einen neuen C-Analogstick auf der rechten Seite, sowie mit "ZL" und "ZR" zwei neue Tasten auf der Rückseite. Zusätzlich spricht Nintendo von einer festen Integration eines NFC-Chips (für die angekündigten Amiibo-Figuren) und verbessertem 3D-Effekt.

In Japan werden die beiden "New Nintendo 3DS"-Modelle am 11. Oktober erscheinen. Die Kosten für die Standardgröße liegen bei rund 117 Euro (16.000 Yen) und beim 3DS XL bei rund 137 Euro (18.800 Yen). In Europa sollen die beiden Modelle erst 2015 erscheinen.

Während der Direct-Show kündigte Nintendo außerdem eine Umsetzung von Xenoblade Chronicles an. Das ehemalige Wii-exklusive Rollenspiel wird jedoch nur auf den beiden neuen 3DS-Modellen laufen, da das Spiel laut Nintendo vom verbesserten Prozessor Gebrauch macht. In Japan soll Xenoblade Chronicles voraussichtlich im kommenden Jahr erscheinen.

Auf der Wii konnte das Japano-Rollenspiel 2010 im Test "Xenoblade Chronicles: Endlich der Rollenspiel-Hit für Wii" auf nahezu ganzer Länge überzeugen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Xenoblade Chronicles
Mord in Russland wegen einem Streit über Grafikkarten

Mord in Russland wegen einem Streit über Grafikkarten

(Bildquelle: Fraghero.com) Zwei langjährige Freunde stritten sich in Russland über eine simple Frage: Ist die (...) mehr

Weitere News