Destiny: Mit Google-Technologie den Mars, Mond und die Venus erkunden

von Dennis ter Horst (03. September 2014)

Kurz vor der Veröffentlichung von Destiny könnt ihr euch die Planeten Mond, Venus und Mars noch einmal ganz genau anschauen.

Dies funktioniert mit der Google-Technik "Google Street View", die ihr auch in eurem Browser nutzen könnt, um Orte auf der Erde zu finden. Auf der Internetseite destinyplanetview.com könnt ihr die drei besagten Planeten auf genau die gleiche Weise anschauen.

Und während ihr euch so durch die Gegend klickt, bekommt ihr zwischendurch immer Kommentare über die aktuelle Situation sowie über bereits Geschehenes. Und wenn ihr euch jede Ecke durch diese Erkundungsfunktion anschaut, könnt ihr laut Bungie sogar ein Emblem für Destiny freischalten.

1 von 203

Destiny - das neue Bungie-Spiel im Überblick

Destiny erscheint voraussichtlich am 9. September für PS4, Xbox One, PS3 und Xbox 360.

Lasst euch das Facebook-Quiz von Activision zu Destiny nicht entgehen.

Übrigens bekommen PlayStation-Spieler exklusive Inhalte für Destiny spendiert.

Zwei Videos zu Destiny zeigten im August bereits die Umgebungen der Planeten Mars und Venus.

Dieses Video zu Destiny schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Destiny
The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News