Final Fantasy 15: Keine offene Welt und Informationen zum Kampfsystem

von Frank Bartsch (23. September 2014)

Es sind weitere Details zu Final Fantasy 15 aufgetaucht. So geben die Entwickler einen Einblick in mögliche Erkundungstouren in der Welt des Spiels und das Kampfsystem.

Ein Video zu Final Fantasy 15 stellt unter anderem die Möglichkeit vor, dass ihr die Welt im Rollenspiel mit verschiedenen Gefährten erkunden könnt.

Dennoch sind eurem Entdeckungsdrang Grenzen gesetzt, wie Hajime Tabata, Projektleiter des Spiels, jetzt gegenüber dem englischsprachigen Magazin Gematsu erklärt.

"Wenn die Welt komplett frei begehbar wäre, würde dies den Stil von Final Fantasy kaputt machen", erklärt Tabata. "Denn der Hauptbestandteil ist erneut die Geschichte und die entsprechende Dramaturgie."

Zum Kampfsystem meint Tabata, dass ihr nicht einfach auf Knöpfe drückt, um ansehnliche Aktionen ausführen zu können. Es geht darum eine Art Rhythmus zu finden und Abfolgen zu kombinieren. Wie genau das aussehen soll, lässt Tabata offen.

Nach eigenen Angaben ist die Entwicklung bereits mehr als zur Hälfte abgeschlossen. Geplant ist, dass Final Fantasy 15 kommendes Jahr für PS4 und Xbox One erscheint.

Alle bisher bekannten Informationen zum jüngsten Ableger der Rollenspiel-Reihe hält der Artikel "Final Fantasy 15: Kampf um den letzten Kristall" bereit.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Final Fantasy 15

Final Fantasy-Serie



Final Fantasy-Serie anzeigen

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News