Blizzard stellt Entwicklung an Onlinespiel Titan ein

von Frank Bartsch (24. September 2014)

Entwickler Blizzard stellt die Arbeiten am Onlinespiel Titan komplett ein. Das hat das Unternehmen nun bestätigt.

"Wir fanden keinen weiteren Anreiz. Wir fanden keine Hingabe", erklärt Mike Morhaime, Gründungsmitglied von Blizzard gegenüber dem englischsprachigen Magazin Polygon,"Wir haben die Ideen noch einmal analysiert. Dabei sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass das Spiel nicht so werden würde, wie wir es eigentlich wollen."

Nachdem es bereits Gerüchte um Zeitreisen und Mythen in Titan oder gar eine Umsetzung als Shooter gegeben hat, verliefen die eigentlichen Arbeiten eher schleppend.

Zuletzt kam es sogar zu einer Umstrukturierung der Entwicklung und einen Schritt zurück in Richtung Konzeption.

Der Schritt, die Arbeiten nach jahrelangem Einsatz einzustellen, ist laut Morhaime kein leichter gewesen, doch wenn sich das Team mit dem eigenen Produkt nicht identifizieren kann, ist es wenig sinnvoll daran festzuhalten.

Kommentare anzeigen
Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News