Westone Bit Entertainment: Entwickler von Wonder Boy ist bankrott

von Dennis ter Horst (02. Oktober 2014)

Der Entwickler Westone Bit Entertainment hat kein Geld mehr und meldet Bankrott an.

Die Spieleschmiede ist aus den japanischen Spielautomatenhallen und für Spieleserien wie Wonder Boy und Monster World bekannt. Doch nun scheinen dem Entwickler die finanziellen Mittel auszugehen, so die japanische Seite Game Watch.

Die Webseite des Entwicklers wurde bereits geschlossen und auch der Facebook-Auftritt wird anscheinend schon seit Juni nicht mehr aktualisiert.

Aktuell hatte Westone Bit Entertainment Projekte für PSN und Xbox Live in der Mache, die nun allerdings auf Eis liegen. Bleibt nun die Frage, ob Sega sich als heldenhafter Ritter erweist und den Entwickler aus der Bredouille zieht. Sicher ist in der Sache aber noch nichts.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Bevor Sonic das Maskottchen von Sega wurde, war Tom Tom, die Hauptfigur aus Wonder Boy, Segas Vorzeigefigur. Doch schlussendlich hat sich Sonic durchgesetzt.

Übrigens: Wusstet ihr, dass Sonic seinen ersten Auftritt in einem Rennspiel hatte?

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Monster World

Letzte Inhalte zum Spiel

Wonder-Boy-Serie



Wonder-Boy-Serie anzeigen

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Große Neuigkeiten von Gamigo: Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt der Publisher an, dass mit Ironsight (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Monster World

Alle Meinungen