Randal's Monday: Das inoffizielle Spiel zu "Und täglich grüßt das Murmeltier"

von David Danter (10. Oktober 2014)

Wer mit dem Film Und täglich grüßt das Murmeltier mit Bill Murray vertraut ist, findet sich im neuen Adventure aus dem Hause Daedalic (Deponia) schnell zurecht. In Randal's Monday erlebt Hauptcharakter Randal den selben Tag in Dauerschleife. Wir durften bereits für euch Probe spielen.

Ein verfluchter Ring spielt bei der Geschichte eine zentrale Rolle. Den hat Randal auf der Verlobungsfeier seines besten Freundes geklaut. Der kleptomanische Bursche hat es im Leben nicht leicht: Neben dem Verlust seiner Arbeit gerät er zudem in Schwierigkeiten mit seinem Vermieter und der Polizei. Nachdem er nun den Verlobungsring in die Finger bekommt, steckt er zudem in einer Zeitschleife fest. Darin haben nur Randals Taten eine dauerhafte Wirkung. Ihr spielt also die gleichen Szenen immer wieder, nur mit anderen Vorzeichen.

Das Spiel ist übersät mit Anspielungen auf Filme und andere Videospiele. Nahezu jeder Dialog und auch fast alle Schauchplätze bergen dabei eine Reihe von mehr oder minder gut versteckten Geheimnissen. Diese reichen von Portal über die Fernsehserie "Futurama" bis hin zu The Legend of Zelda. Um niemand den Spielspaß zu verderben, nennen wir an dieser Stelle noch keine Details.

1 von 30

Randal's Monday

Die vorliegende Vorschau-Version bietet die ersten drei von sieben Kapitel. Bereits dieser Teil weist eine ungefähre Spielzeit von vier bis fünf Stunden auf. Die Umgebungen sind jedoch weniger detailreich und hübsch gestaltet wie beispielsweise in Goodbye Deponia oder The Night of the Rabbit. Allerdings liefert das Spiel einen eigenen Zeichenstil.

Randal's Monday bietet gewohnte Rätselkost, wobei der Schwierigkeitsgrad im Laufe der ersten Kapitel stetig steigt. Der Aufbau der Rätsel wirkt standardmäßig und bietet wenige neue Konzepte. Das Spiel bricht des Weiteren häufig die sogenannte vierte Wand, wodurch Randal beispielsweise mit dem Spieler spricht oder das Inventar bemerkt. Gemeinsam mit den Anspielungen und Referenzen macht der verschrobene Charakter Randals den Humor des Spiels aus. Mit viel Sarkasmus manövriert er sich nämlich häufiger in gefährliche Situationen.

Randal's Monday erscheint voraussichtlich am 12. November exklusiv für PC. Wer eine etwas ernstere Geschichte bevorzugt, sollte einen Blick auf den Test "The Night of the Rabbit: Die Zauberschule im Kaninchenloch" werfen.

Dieses Video zu Randal's Monday schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Randal's Monday

Letzte Inhalte zum Spiel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Randal's Monday

Alle Meinungen