GTA 5: Lindsay Lohan gibt nicht nach und erweitert Klage gegen Rockstar

von David Danter (11. Oktober 2014)

Die Skandalnudel Lindsay Lohan lässt nicht locker: Mit einem 67-seitigen Bericht will sie Rockstar wegen ihrer Ähnlichkeit zu einem Charakter aus Grand Theft Auto 5 abermals eine Klage anhängen.

Wie die englischsprachige Internetseite The Hollywood Reporter berichtet, werfen die Anwälte Lohans Rockstar vor, dass die Figur Lacey Jona an Lindsay Lohan angelehnt sei. Dabei behaupten ihre Anwälte nun unter anderem weitere Fotos gefunden zu haben, die die unerlaubte Verwendung von Lohan im Spiel untermauern.

Zudem beschwert sie sich, dass ihr Bild für Werbezwecke auf T-Shirts, Busen, Gebäuden und Postern verwendet wurde. Rockstar wollte laut Lohan einen höheren Gewinn aus dieser Vermarktung erzielen.

1 von 373

Neue Bilder zu GTA 5

Die ursprüngliche Klage von Lindsay Lohan gegen Grand Theft Auto 5 läuft nun schon seit einigen Monaten. Rockstar hat bisher die Ähnlichkeiten abstreiten können.

Das Spiel ist momentan nur für PS3 und Xbox 360 erhältlich. Versionen für PS4 und Xbox One erscheinen voraussichtlich am 18. November. Die PC-Version von Grand Theft Auto 5 folgt erst im Januar.

Rockstar lässt sich gerne von anderen Spielen inspirieren. Wo die Ideen für Grand Theft Auto herkommen, erfahrt ihr im Blickpunkt: "10 Spiele, bei denen GTA geklaut hat".

Dieses Video zu GTA 5 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Grand Theft Auto 5

GTA-Serie



GTA-Serie anzeigen

Nintendo Switch verkauft sich zum Start in Japan besser als Sonys PS4

Nintendo Switch verkauft sich zum Start in Japan besser als Sonys PS4

Den erstellten Daten der Marktforschungsgesellschaft Media Create zufolge verkauft sich Nintendo Switch zum Start in Ja (...) mehr

Weitere News