Wer ist eigentlich? #70: Tyrael, der Erzengel

von Frank Bartsch (19. Oktober 2014)

Tyrael ist der Erzengel der Gerechtigkeit in der Rollenspiel-Reihe Diablo. Der Engel versucht die Menschheit zu schützen und opfert dafür sogar seine Unsterblichkeit.

Der Erzengel kämpft laut den Entwicklern von Blizzard seit Anbeginn auf der Seite des Lichts gegen das Böse. So ist er auch ein bedeutender Kämpfer im sogenannten Großen Konflikt gewesen, als sich die Dunkelheit unter der Führung des teuflischen Diablos erstmals erhob.

Damals gelang es Tyrael nicht, das Erzübel Azmodan vom Anlitz der Erde zu tilgen.

Dennoch gewannen die Mächte des Lichts in der Auseinandersetzung. Doch die Mitglieder des Angiris-Rats, des obersten Gremiums der Himmel, dem neben Tyrael auch Imperius, Auriel, Malthael und Itherael angehören, konnten sich nicht einigen, was mit dem gefangenen Diablo geschehen sollte.

Erzengel Auriel und Tyrael wollten den Fürst des Terrors gefangen halten. Durch den Tod Diablos würde er nämlich nur wieder auferstehen. Doch Imperius nahm ihnen die Entscheidung ab und tötete Diablo. Ein schwerer Fehler, wie ihr heute wisst. Denn Diablo kehrte wieder!

Zudem brodelte es unter den kleineren Übeln der Hölle. Azmodan, Belial, Andariel und Duriel beanspruchten die Herrschaft der Hölle für sich und versuchten die Macht der Erzübel Baal, Mephisto und Diablo dafür zu nutzen.

Und das ist immer wieder der Ansatzpunkt für die Diablo-Spiele. Es gelingt einfach nicht das Böse zu vernichten - zum Glück, sonst wäre Diablo 3 nicht erschienen. Die Mächte können immer nur gebunden oder auch weggesperrt werden. Andere Mächte versuchen stets diese Kraft zu entfesseln und für eigene Zwecke zu nutzen. Darüber hinaus versuchen die Erzübel natürlich auch stets aus ihren Gefängnissen zu entkommen.

Tyrael versucht beharrlich ein entsprechendes Gegengewicht zu den dunklen Mächten herbei zu führen. So war er es, der die drei großen Magier-Clans der Menschen dazu aufrief, den Orden der Horadrim zu gründen und ihnen die drei Seelensteine gab, mit deren Hilfe die Erzübel verbannt werden sollten.

Doch Tyraels Liebe für die Menschen und das Vertrauen in diese teilen längst nicht alle Mitglieder des Angriris-Rats. Vor allem Imperius, Erzengel der Tapferkeit, steht Tyraels Handlungen skeptisch gegenüber. In seinem Hochmut ignoriert Imperius zudem Tyraels ständige Warnungen vor der Macht Diablos.

Ginge es nach Imperius würde der Himmel sich hinter seinen Pforten verstecken und erst bei einem möglichen Angriff sich zu verteidigen wissen. Ob die Menschheit durch die Hölle umkommt, interessiert den Anführer des Angiris-Rats wenig. Es kommt, wie es kommen muss. Der umsichtige Tyrael und der ignorante Imperius stehen sich in einer offenen Konfrontation gegenüber.

Als Folge des offenen Konflikts und der mangelnden Einsicht Imperius opfert Tyrael seine Engels-Flügel und seine Unsterblichkeit. Der einstige Erzengel beschließt unter den Menschen zu leben.

Er steht der Menschheit fortan vor allem mit seinem Wissen, aber ab und an auch in Gefechten gegen das stetige Aufbegehren der finsteren Mächte bei. Allerdings fällt es ihm schwer, sich als Sterblicher einzuordnen. Selbst nach zahlreichen Siegen gegen das Böse und sogar den Tod höchstpersönlich nagen Zweifel an Tyrael, ob er denn wirklich das Richtige unternimmt. Er sieht unter anderem in den von ihm gegründeten Horadrim Schwächen.

Denn wenn selbst sein ehemaliger Kamerad aus dem Angiris-Rat, Malthael, nicht dem Bösen widerstehen kann, wie ihr in der Diablo 3-Erweiterung Reaper of Souls erfahrt, wie sollen es dann erst die Menschen können?

Übrigens existiert Erzengel Tyrael nicht in biblischen Geschichten, während es da beispielsweise Diablo, Mephisto und Baal gibt. Ein Anhaltspunkt könnte aus der skandinavischen Sagenwelt stammen. Dort lautet der Name des Gottes für Gerechtigkeit Tyr. Es ist durchaus möglich, dass sich die Figur des Tyrael daran anlehnt.

1 von 12

Wer ist eigentlich Erzengel Tyrael?

Erster Auftritt:

Besondere Merkmale:

  • hat die Horadrim gegründet
  • opfert seine Unsterblichkeit
  • kämpft stets gegen das Böse

Weitere Auftritte in Spielen:

So viel zu Erzengel Tyrael. Welche Spielfigur sollen wir in der nächsten Folge von "Wer ist eigentlich?" vorstellen?

  1. Sam Fisher (Splinter Cell)
  2. Tröpfchen (Ni no Kuni - Der Fluch der weißen Königin)
  3. Sasuke Uchiha (Naruto Shippuden)

Falls ihr es verpasst habt, dann schaut euch hier die vorherigen Ausgaben von "Wer ist eigentlich?" an:

Dieses Video zu Diablo 2 schon gesehen?

Tags: Wer ist eigentlich  

Kommentare anzeigen

Diablo-Serie



Diablo-Serie anzeigen

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News