Ubisoft: Produzentin von Assassin's Creed verlässt das Unternehmen

von Frank Bartsch (21. Oktober 2014)

Nach gut zehn Jahren Firmenzugehörigkeit verlässt Jade Raymond auf eigenen Wunsch Ubisoft. Sie hat einige Serien des Unternehmens geprägt und die Niederlassung in Toronto geleitet.

"Dies ist eine der schwierigsten Entscheidungen meiner Laufbahn", lässt die junge Frau per Pressemitteilung verkünden. Doch nach den Jahren bei Ubisoft sucht Jade Raymond nun nach neuen Herausforderungen. Ob sie in der Branche bleibt, ist unklar.

Jade Raymond ist die Produzentin einiger Ableger der "Assassin's Creed"-Reihe und hat die Serie seit 1994 geprägt. Zudem ist sie für Splinter Cell - Blacklist und Watch Dogs mitverantwortlich.

Die Leitung von Ubisoft Toronto geht an Alexandre Parizeau über.

Dieses Jahr gibt es gleich zwei neue Abenteuer der Assassinen. Was euch darin erwartet, verraten die Artikel:

Dieses Video zu Splinter Cell 6 schon gesehen?

Hat dir "Ubisoft: Produzentin von Assassin's Creed verlässt das Unternehmen von Frank Bartsch" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen
Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Obwohl sich der kleine Indie-Entwickler Supergiant Games mit qualitativ hochwertigen und insbesondere innovativen Spiel (...) mehr

Weitere News