Destiny: Anmelde-Probleme durch PS4-Aktualisierung + Details zu den Schiffen der ersten Erweiterung

von Gabriel Blum (28. Oktober 2014)

Im Internet sind neue Details zur ersten Erweiterung von Destiny aufgetaucht. Außerdem berichten PS4-Spieler von Problemen sich im Spiel anzumelden.

Seit der heutigen Aktualisierung 2.0 für PS4 berichten Spieler darüber, sich in Destiny nicht mehr anmelden zu können. Bislang sind nur Spieler der PS4 betroffen, andere Konsolen-Spieler scheinen dieses Problem nicht zu haben. Bungie bezieht in einer Twitter-Nachricht Stellung und untersucht bereits den Sachverhalt.

Auf der englischen Webseite Planetdestiny.com sind außerdem erste Hinweise zu den Schiffen der kommenden Neuerungen erschienen. Sie basieren auf neuen Einträgen in der Datenbank von Destiny.

Hauptaugenmerk der Entwickler scheint dabei auf der individuellen Gestaltung von Schiffen und Fahrzeugen zu liegen. Auch Rüstungen könnt ihr möglicherweise in Zukunft detaillierter ausschmücken. Außerdem sind die Modelle von drei neuen Schiffen zu bestaunen

Die erste Erweiterung von Destiny hört auf den Namen "The Dark Below" und soll im Dezember erscheinen. Bereits vor einiger Zeit wurden fünf mögliche Gebiete enthüllt, die in zukünftigen Erweiterungen von Destiny eine Rolle spielen könnten. Zuletzt gab es allerdings scharfe Kritik an Destinys Eisenbanner-Modus. Mehr zum Spiel erfahrt ihr in unserem Test: "Destiny: Dieser Test verrät euch die ganze Wahrheit".

Dieses Video zu Destiny schon gesehen?

Hat dir "Destiny: Anmelde-Probleme durch PS4-Aktualisierung + Details zu den Schiffen der ersten Erweiterung von Gabriel Blum" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Tags: Multiplayer   Online-Zwang   Science-Fiction   Koop-Modus  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Destiny
Monster Hunter World: Die zahlreichen Waffentypen in drei neuen Videos

Monster Hunter World: Die zahlreichen Waffentypen in drei neuen Videos

Capcom hat drei neue Videos zu Monster Hunter World veröffentlicht, die euch einen Eindruck von den zahlreichen ve (...) mehr

Weitere News