Dying Light: Keine Zombies auf PS3 und Xbox 360

von Frank Bartsch (29. Oktober 2014)

Das Zombiespiel Dying Light erscheint definitiv nicht für PS3 und Xbox 360. Das hat das Entwicklungsstudio Techland jetzt bekannt gegeben.

Damit tritt ein, was bereits zu Beginn des Jahres schon einmal ein Gerücht gewesen ist. Bereits im März hieß es, dass Dying Light für Xbox 360 und PS3 auf der Kippe steht.

Die Entscheidung gegen die alte Konsolengeneration fiel den Entwicklern offenbar nicht leicht. Die originale Nachricht gibt es auf der offiziellen Facebook-Seite von Dying Light.

So haben die Entwickler viel versucht und herum experimentiert. Schlussendlich müssten sie aber das Spiel zuviel um dessen technische Möglichkeiten beschneiden, damit es überhaupt auf PS3 und Xbox 360 läuft.

Doch Dying Light soll ein qualitativ gutes Produkt werden und daher mit bestmöglichem Ergebnis immerhin auf PS4, Xbox One und PC laufen, wenn es voraussichtlich Ende Januar 2015 erscheint.

In Dying Light könnt ihr übrigens auch als Zombie spielen, statt stets vor den Untoten zu flüchten oder sie zu bekämpfen.

Das actionreiche Dying Light gehört mit zu den "10 Horror-Spielen, auf die sich das Warten lohnt".

Dieses Video zu Dying Light schon gesehen?

Hat dir "Dying Light: Keine Zombies auf PS3 und Xbox 360 von Frank Bartsch" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Tags: Horror   Singleplayer   Open World  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Dying Light
Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Obwohl sich der kleine Indie-Entwickler Supergiant Games mit qualitativ hochwertigen und insbesondere innovativen Spiel (...) mehr

Weitere News