Halloween-Special: "Süßes oder Saures" gibt es auch in der Videospielwelt

von Dennis ter Horst (31. Oktober 2014)

Es ist Ende Oktober und abends wird es bereits früh dunkel. Perfekt, um die Nacht der ausgehüllten Kürbisköpfe zu beginnen. Es ist Halloween und auch die Videospiel-Welt bietet innerhalb einiger Spiele spezielle Aktionen. Also schnell euer grässlichstes Kostüm angezogen und ab geht es auf die Straße.

In der folgenden Bilderstrecke findet ihr eine Auswahl an interessanten Halloween-Ereignissen in Spielen:

1 von 55

Halloween - auch im Spiel wird gefeiert

Destiny

In Destiny könnt ihr euch beispielsweise eine Halloween-Maske aufsetzen und hört noch dazu gruselige Stimmen um euch herum. Eine schaurige Aktion, die von Bungie übrigens nicht vorher angekündigt wurde.

The Evil Within

Für was eignet es sich besser, als zu einem Horrorspiel ein Halloween-Special zu veröffentlichen. Für The Evil Within ist zum extra Kürbisfest eine kostenlose Demo mit den ersten drei Kapiteln erschienen.

Skylanders Trap Team

Die Skylander aus Skylanders Trap Team wünschen euch "Happy Halloween". Mit schauriger Musik und gruseligen Accessoires zeigen die Figuren, wie sich All Hallow's Eve so richtig abfeiern lässt.

World of Tanks

Auch dieses Jahr bietet World of Tanks ebenfalls wieder ein Halloween-Special an. Das heißt Mystery Mayhem und bringt euch neue tägliche Missionen und Rabatte auf Camouflage und Gegenstände.

Project Cars

Zum Rennspiel Project Cars ist ein Halloween-Trailer erschienen. Dieser zeigt mehrere Szenen während eines Rennens, das nachts bei einem Unwetter bestritten wird. Darüber hinaus wurde ein Wagen verziert und bietet ein riesiges, schauriges Lächeln.

Fantasy Life

Auch auf dem 3DS dürft ihr euch auf ein schauriges Halloween-Fest freuen. So könnt ihr euch bei Fantasy Life einen Kürbiskopf aufsetzen oder euer eigenes Heim mit allerlei Halloween-Accessoires ausstatten. Ein Sarg als Bett ist doch eine tolle Sache.

World of Warcraft

Bei World of Warcraft treibt, wie immer an Halloween, der kopflose Reiter sein Unwesen. Wenn ihr ihn besiegt, dürft ihr euch über besondere Gegenstände und Belohnungen freuen. Das Ganze steht unter dem Begriff "Schlotternächte" und geht noch bis zum 1. November. Da gibt es auch die eine oder andere Leckerei zu erbeuten - mhm!

Guild Wars 2

Auf tückische Streiche dürft ihr euch beim WoW-Konkurrenten Guild Wars 2 freuen. Dort könnt ihr am Helloween-Festival "Blut und Verrücktheit" teilnehmen. So könnt ihr dem fürchterlichen Gegner "Blutiger Prinz Edrick" begegnen. Darüber hinaus haben die Bürger von Löwenstein die berühmte Hauptstadt für das Gruselfest herausgeputzt. Ein Besuch ist Löwenstein also allemal wert.

League of Legends

In League of Legends ruft Riot Games "The Harrowing" aus. Ihr könnt euch Halloween-Kostüme kaufen und außerdem ist die Karte "The Twisted Treeline" wieder verfügbar. Den genauen Plan der Aktionen findet ihr auf der Internetseite zu The Harrowing. Ein Marionetten-Video bringt euch das Konzept näher:

Team Fortress 2

Beim Entwickler Valve wird in Team Fortess 2 das Fest "Scream Fortress" gefeiert. Dort trefft ihr beispielsweise auf einen knochigen, riesigen Gegner, der mit einer übergroßen Axt auf euch losgeht.

Planetside 2

Der kostenlose Shooter Planetside 2 wartet zudem mit der Aktion "Nanite of the Living Date" auf. Dort müsst ihr dann alle Weltraum-Kürbisse abschießen, die euch vor die Flinte kommen.

Final Fantasy 14

In Final Fantasy 14 - A Realm Reborn gibt es für eure Charaktere spezielle Halloween-Kostüme. Dort wird Halloween übrigens durch den "Bösen Zirkus" gefeiert. Dieser ist auf der ganzen Welt unterwegs und hat Charaktere in schaurigen Gothic-Kostümen in petto.

Tags: Horror  

Kommentare anzeigen

World of Warcraft-Serie



World of Warcraft-Serie anzeigen

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News