TESO: Heult nicht rum, Zenimax hat das Spiel nicht eingestellt

von Joachim Hesse (11. November 2014)

Derzeit kursieren im Internet Gerüchte, dass Zenimax das Online-Rollenspiel The Elder Scrolls Online für Konsole eingestellt habe. Gegenüber spieletipps hat Herausgeber Bethesda das nun dementiert.

Auf Anfrage der Redaktion äußerte sich ein Firmensprecher wie folgt:

"Die Arbeiten an den Konsolen-Versionen wurden nicht eingestellt. Wie Matt Firor in seinem letzten Blog-Post geschrieben hat, arbeiten wir weiterhin an diesen Versionen."

Matt Firor ist der Studioleiter von Entwickler Zenimax Online in Baltimore, der für TESO verantwortlich ist. Vielleicht erinnert ihr euch an den Studiobesuch von spieletipps mit der Proberunde TESO? Besagten Blog-Eintrag von Firor findet ihr auf Elderscrollsonline.com.

27 von 173

The Elder Scrolls Online - Eindrücke aus Tamriel

Das sind doch mal gute Nachrichten! Dass die Konsolen-Versionen nicht wie zunächst geplant gleichzeitig im Mai mit der PC-Fassung von TESO fertig wurde, ist somit zwar schade, aber kein Beinbruch. Aktuell ist Elder Scrolls Online auf den Plattformen PlayStation 4 und Xbox One für die erste Jahreshälfte 2015 geplant. Für PC ist es seit Mai erhältlich und schon mit einigen Aktualisierungen aufgewertet.

Dieses Video zu ESOTU schon gesehen?

Tags: Fantasy   Online-Zwang  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Elder Scrolls Online - Tamriel Unlimited

The Elder Scrolls-Serie



The Elder Scrolls-Serie anzeigen

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News