Guild Wars 2: Erweiterung "Verschlungene Pfade" setzt Kriegsszenario fort

von Frank Bartsch (19. November 2014)

Ab heute startet die Erweiterung "Verschlungene Pfade" in Guild Wars 2. Dadurch spitzen sich die Konflikte im Spiel weiter zu.

Wie bereits in "Echoes of the Past" steht der Konflikt mit dem mächtigen Drachen Mordremoth im Vordergrund. Die Vorbereitungen auf eine offene Auseinandersetzung sind in vollem Gang.

In der aktuellen Erweiterung erhalten die Mächte Tyrias die Botschaft, dass ein Drachenei existiert. Damit beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Wer sich des Eis bemächtigt, hat nämlich ein machtvolles Werkzeug in seinen Händen.

Während dieser Expedition könnt ihr neue Belohnungen und Rüstungen abstauben.

Das Onlinespiel Guild Wars 2 begeistert seit einigen Jahren Millionen von Spielern weltweit. Was ihr erwarten könnt, zeigt der Artikel "Guild Wars 2: Der neue Messias der Online-Rollenspiele?".

Tags: Fantasy   Online-Zwang   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Guild Wars 2

Guild Wars-Serie



Guild Wars-Serie anzeigen

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

Ausnahmsweise geht es mal nicht um fiese Möchtegern-Hacker, die Online-Server stören oder andersweitig den Vi (...) mehr

Weitere News