Rocketwerkz: Macher von Day Z gründet eigenes Entwicklungsstudio

von Frank Bartsch (10. Dezember 2014)

Dean "Rocket" Hall, einst der Projektleiter von Day Z, hat jetzt sein eigenes Entwicklungsstudio gegründet. Er sucht sogar schon Personal.

Das künftige Personal darf dann am anderen Ende der Welt arbeiten. Denn Rocketwerkz, so der Name des Studios, befindet sich in Dunedin, Neuseeland, wie Dean Hall über Twitter berichtet.

Maßloße Kritikfähigkeit darf die Belegschaft von Dean Hall allerdings nicht erwarten. Denn erst kürzlich löschte Hall sein Reddit-Nutzerkonto.

Doch auch ohne den gebürtigen Neuseeländer schreiten die Arbeiten an Day Z voran. Erst vor kurzem hat Entwickler Bohemia Interactive die Pläne für die kommenden Jahre in Day Z vorgestellt.

Dieses Video zu Day Z schon gesehen?

Tags: Multiplayer   Online-Zwang  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Day Z
Intel strikes back! Core i9 soll gegen AMD Threadripper schießen

Intel strikes back! Core i9 soll gegen AMD Threadripper schießen

Erst vor Kurzem haben wir über die neuen AMD Threadripper-Prozessoren berichtet, die mit ihren 16 Kernen und 32 Th (...) mehr

Weitere News