PlayStation 4: Auktionen zur Jubiläumsedition knacken die "1.000 Euro"-Marke

von Sergej Jurtaev (10. Dezember 2014)

Die zum zwanzigsten Geburtstag der Marke "PlayStation angekündigte PS4 im klassischen "PlayStation One"-Stil, wird auf Ebay momentan für das Vielfache des Normalpreises gehandelt.

Auf der Internet-Auktionsplattform Ebay wechseln in den Vereinigten Staaten von Amerika die begeehrten Vorbesteller-Konsolen teilweise für über 2.000 Dollar (umgerechnet circa 1.650 Euro) die Besitzer. Grund dafür ist mit Sicherheit die strenge Limitierung der Stückzahl, die von Sony auf 12.300 festgelegt wurde.

Für London hat sich Sony eine nette Aktion überlegt und den "PlayStation '94 Shop" eröffnet, wo die gefragte Jubiläumsediton für Schlappe 19,94 Pfund (umgerechnet circa 25 Euro) verkauft wurde, wie das englischsprachige Magazin Eurogamer berichtet.

Jedoch hatten nur die ersten 94 Besucher die Möglichkeit eine Konsole zu ergattern, dazu mussten sie etwas zur PlayStation aus den 90er Jahren mitbringen und den Satz "I crashed my Bandicoot!" aufsagen (In Anspielung auf das Spiel Crash Bandicoot, dessen gleichnamige Hauptfigur einige Zeit lang als das Maskottchen der PS1 galt), um den Laden betreten zu dürfen. Der reguläre Online-Verkauf startet nächste Woche.

Es ist nicht das erste Mal, dass solche Sammlerstücke überzogene Preise auf Ebay erzielen. Erst kürzlich wurde eine Amiibo-Figur für circa 2.000 Euro versteigert, weil sie einen Produktionsfehler aufweist.

PS4-Spieler dürfen sich unter anderem auf Uncharted 4 freuen, zu dem auf Sonys hauseigener Veranstaltung PlayStation Experience erstmals Spielszenen gezeigt wurden.

Tags: Retro  

Kommentare anzeigen
Nvidia kündigt die Geforce GTX 1080 Ti an - Schneller als die Titan X

Nvidia kündigt die Geforce GTX 1080 Ti an - Schneller als die Titan X

Nvidia hat im Rahmen der Games Developer Conference die Geforce GTX 1080 Ti angekündigt. Dabei handelt es sich um (...) mehr

Weitere News