Minecraft-Film: Regisseur verlässt das Projekt

von David Danter (14. Dezember 2014)

Eigentlich sollte Shawn Levy, Regisseur von Filmen wie "Nachts im Museum", die Arbeiten am kommenden Minecraft-Film leiten. Jedoch fand sein Drehbuch bei Mojang keinen großen Anklang, weswegen er das Projekt mittlerweile verlassen hat.

Wie Levy im Gespräch mit dem englischsprachigen Magazin Wsj bekannt gibt, waren die Entwickler von Minecraft mit seiner Vorstellung des Films nicht einverstanden. Somit hat er beschlossen die Leitung abzugeben und sich auf seine anderen Projekte zu konzentrieren.

Sein abgelehntes Skript vergleicht der kanadische Regisseur zudem mit dem Filmklassiker "Die Goonies". Weitere Details darf Levy jedoch aus vertraglichen Gründen nicht veröffentlichen.

Mojang muss nach der Aussage von Levy noch herausfinden, wie dieser Film genau aussehen soll. Die Entwickler legen anscheinend großen Wert darauf, dass das Projekt auch gut wird - im Gegensatz zu vielen anderen Verfilmungen von Videospielen.

Momentan sind einige Filme zu bekannten Spielen in der Mache. Beispielsweise gibt es Verhandlungen über einen Animationsfilm zu Super Mario. Und auch das Online-Rollenspiel World of Warcraft wird wohl bald auf die große Leinwand kommen. Ob diese qualitativ ihren Vorbildern gerecht werden, bleibt abzuwarten.

Dieses Video zu Minecraft schon gesehen?

Tags: Fantasy  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Minecraft
RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News