Wahr oder falsch? #123: Die merkwürdige Weltraum-Kuh in Mass Effect 3

von Dennis ter Horst (10. Januar 2015)

Die Spiele-Serie Mass Effect gilt als eine der besten Rollenspiel-Reihen der letzten Jahre. Als Commander Shepard habt ihr dabei versucht, die Erde vor den Reapern zu schützen und die Menschheit vor einem schlimmen Schicksal zu bewahren.

Doch die riesigen Welten bieten natürlich Spielraum für merkwürdige Kreaturen und Gegebenheiten. So auch bei Mass Effect 3. Im dritten Serien-Ableger soll es angeblich eine äußerst merkwürdige Kreatur geben, die ihr nur an einem bestimmten Punkt finden könnt. Sie soll angeblich einer Kuh ähneln. Und einem Saurier. Was?!

Erst einmal sollte geklärt werden, ob dieser Mythos tatsächlich wahr ist. Ja, das ist er.

1 von 35

Mass Effect 3: Gemeinsam gegen die Reaper

Tatsächlich könnt ihr diese Kuh finden. Der richtige Name lautet "Shifty Cow (gerissene Kuh)". Ihr könnt sie auf dem Planeten Ontarom im Newton-System finden. Dazu müsst ihr auf dem Planeten ans südwestliche Ende gehen und dort eine Gold-Lagerstätte aufsuchen. In deren Nähe findet ihr die Shifty Cow.

Habt ihr sie gefunden, wundert ihr euch wahrscheinlich über ihr Aussehen, da sie einer Kuh nicht wirklich ähnlich sieht. Die Farbe des Fells könnte eher zu einem Reh gehören und der Kopf ist ebenfalls eher langgezogen als rundlich und dick. Neben den vier Beinen hat die Kuh noch zwei Arme, ähnlich wie bei einem T-Rex.

Das ist die gerissene Kuh auf Mass Effect 3, die nicht wirklich wie eine Kuh aussieht.Das ist die gerissene Kuh auf Mass Effect 3, die nicht wirklich wie eine Kuh aussieht.

Habt ihr die Kuh gefunden, bemerkt sie euch. Wendet ihr ihr den Rücken zu, fängt sie übrigens an, euch zu beklauen. Anscheinend kann die Shifty Cow eure Credits gut gebrauchen. Lauft ihr nun davon, folgt euch die Kuh. Ihr könnt sie zwar erschießen, jedoch kommt sie danach wieder und von euren Credits seht ihr nichts mehr.

Zu dieser Thematik hat sich übrigens der führende, technische Gestalter Dusty Everman geäußert. Die Charakter-Zeichner haben die Weltraum-Kuh erfunden und ihr zwei Arme verpasst, was den führenden Gestalter Preston etwas verstört habe. Schließlich sollte keinem Tier vertraut werden, das sich selber melken kann.

So kam es zur Shifty Cow. Eine lustige Geschichte und mit Sicherheit nicht die einzige, die es im Universum von Mass Effect zu finden gibt.

Wahr oder falsch? ist schon wieder vorbei. Aber es gibt ja zum Glück noch weitere Folgen:

Dieses Video zu Mass Effect 3 schon gesehen?

Tags: Wahr oder falsch   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Mass Effect 3

Mass Effect-Serie



Mass Effect-Serie anzeigen

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News