Freitag der 13.: Spielumsetzung zur Filmreihe in Arbeit

von David Danter (10. Januar 2015)

Mit Freitag der 13. soll im Oktober 2015 ein Spiel zur gleichnamigen Horrorfilm-Reihe erscheinen. Dabei soll es sich um ein asymmetrisches Mehrspieler-Spiel handeln. Soll heißen: Ein einzelner Spieler übernimmt die Rolle des Gegners, eine Gruppe anderer Spieler tritt gegen ihn an. Das zuständige Entwicklerstudio, der Herausgeber und die Plattformen, für die das Spiel entwickelt wird, sind noch nicht bekannt, sollen aber in Bälde genannt werden.

Die englischsprachige Internetseite EGM veröffentlicht diese Informationen. Im Spiel kämpft eine Gruppe von Überlebenden gegen den Mörder mit der Hockeymaske. Beide Seiten werden hierbei von Spielern kontrolliert.

Somit erscheint hoffentlich bald die erste Videospiel-Umsetzung zur ikonischen Filmreihe seit über 25 Jahren. Zuletzt wurden Spieler auf dem NES mit dem Serienmörder konfrontiert.

1 von 177

Beliebte Grusel- und Horror-Spiele

Der Produzent und Erfinder der Filmreihe, Sean S. Cunningham, verspricht sich von dem Spiel zudem einen hohen Wiederspielwert und einen Stil, der den Filmen gerecht wird. Zwar werden keine Handlungsstränge der originalen Werke aufgegriffen. Jedoch soll das Spiel die Verknüpfung zur bald startenden TV-Serie "Freitag der 13." darstellen.

Welche Horrospiele momentan noch in Entwicklung sind, erfahrt ihr im Blickpunkt 10 Horror-Spiele, auf die sich das Warten lohnt.

Tags: Horror  

Kommentare anzeigen
The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News