Nach Ausfall des PlayStation Network: Sony bietet Entschädigungen an

von Frank Bartsch (20. Januar 2015)

Sony entschuldigt sich für die Ausfälle des PlayStation Network (PSN) über die Weihnachtsfeiertage 2014. Es gibt unter anderem einen Nachlass für Einkäufe über das Netzwerk.

Über die Feiertage waren Xbox Live und das PSN Opfer einer DDoS-Attacke geworden und in Folge dessen mehrere Tage nicht erreichbar.

Offenbar hat es bereits Fahndungserfolge nach diesem Angriff auf die Netzwerke gegeben. Nun möchte Sony die Nutzer aber auch für den Ausfall entschädigen.

Wie es im PlayStation Blog heißt, könnt ihr einen Nachlass von zehn Prozent auf eure Einkäufe im PlayStation Store erhalten. Dafür ist die Eingabe eines Codes notwendig. Die Kombination sollt ihr in Kürze entweder über den PlayStation Store direkt oder aber über Twitter erhalten.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792383604

Die Aktion gilt allerdings nur vom 23. Januar 10 Uhr bis 26. Januar 10 Uhr. Der Nachlass gilt nicht für Mitgliedschaften von PS Plus, Videoverleih und Music Unlimited.

Spieler, die zum Zeitpunkt des Netzwerkausfalls "PS Plus"-Mitglieder waren, sollten nach Angaben von Sony fünf Tage kostenlose Nutzung als Gutschrift auf ihre Mitgliedschaft erhalten.

Tags: Online-Zwang  

Kommentare anzeigen
Playerunknown's Battlegrounds: Microsoft wird zum festen Konsolenpartner

Playerunknown's Battlegrounds: Microsoft wird zum festen Konsolenpartner

Seit der E3 2017 ist bekannt, dass Playerunknown's Battlegrounds noch im Laufe des Jahres für die Xbox One erschei (...) mehr

Weitere News