Wer ist eigentlich? #85: Noore Najjar

von Frank Bartsch (01. Februar 2015)

In Far Cry 4 erscheint euch Noore im Spiel zuerst als kaltblütige Handlangerin von Pagan Min, doch ihre Geschichte ist weit tragischer, mit einem ebenso tragischem Ende. Wer die Geschichte im Spiel noch selbst erforschen möchte, sollte jetzt nicht weiter lesen.

Dr. Noore Najjar überwacht den Drogenhandel in Kyrat und ist zudem die Aufseherin der Shanath Arena. In dieser Arena werden, ähnlich dem untergangenen Römischen Reich, Kämpfe zwischen Menschen oder auch Tieren ausgetragen. Ihr könnt in der Arena durch bestandene Kämpfe ordentlich Erfahrungspunkte einheimsen.

Doch im Verlauf des Spiels stellt sich heraus, dass Noore diese Tätigkeiten nicht unterstützt, um Profit zu machen. Sie versucht lediglich ihre Familie zu schützen. Denn lange Zeit bevor ihr nach Kyrat kommt, stellt Pagan Min, der Herrscher der Region, Noore eine Falle.

Dr. Noore Najjar arbeitete in Kyrat für verschiedene Hilfsorganisationen. In dem in Drogenhandel und Korruption verfallenen Land versucht die junge Frau gegen die Herrschaft von Pagan Min anzukämpfen. Sie startet verschiedene Kampagnen, um das Volk zum Widerstand zu bewegen. Pagan Min antwortet mit einem überraschenden Friedensangebot.

Denn der Herrscher verspricht Reformen, legt einen "Zwölf Punkte"-Plan vor und möchte zusammen mit Experten diskutieren, wie es mit Kyrat weitergehen soll. Zu solch einer Diskussion sind auch Noore und ihre Familie eingeladen. Sie sollen Gäste in Pagan Mins Palast sein.

Min stellt sich auch als großzügiger Gastgeber dar. Doch die Präsentation verläuft nicht wie erwartet, denn die Familie wird festgesetzt und Noore gezwungen für Pagan Min zu arbeiten. Nur so soll sie eine Chance haben, ihren Mann und ihre Kinder unversehrt wiedersehen zu können.

Noore fügt sich. Fortan arbeitet sie für den Tyrannen und mischt bei Sklavenhandel, Drogenhandel und barbarischen Wettkämpfen in der Shanath Arena mit. Damit sie auf keine dummen Gedanken kommt, haben Mins Vertraute, Yuma Lau und Paul De Pleur immer ein Auge auf Noores Handlungen.

Im Protagonisten von Far Cry 4, Ajay, sieht Noore ihre Rettung. Obwohl sie ihm gegenüber erst nicht freundlich auftritt, sieht sie bald mehr in dem jungen Mann. Sie vertraut sich ihm an.

Ajay entführt im Spielverlauf Paul de Pleur. De Pleur war die Aufsichtsperson, die über Noores Familie wachen sollte. Der teilt Ajay aber mit, dass die Familie schon vor langer Zeit umgebracht wurde. Ajay kämpft sich im Anschluss daran durch die Arena und kann diese durch Sabotage zerstören.

Danach trefft ihr auf Noore und habt die Wahl. Entweder erschießt ihr die Frau oder ihr teilt ihr mit, dass ihre Familie schon längst verstorben ist. So oder so stirbt Noore. Denn verschont ihr sie, begeht sie nach dieser Nachricht Selbstmord.

Erster und bislang einziger Auftritt:

  • Far Cry 4

Besondere Merkmale:

  • leitet Drogengeschäfte und die Shanath Arena in Kyrat
  • handelt nur, um ihre Familie zu schützen
  • stirbt in Far Cry 4
  • versuchte einst gegen Pagan Min einen Widerstand zu organisieren

So viel zu Noore Najjar. Welche Spielfigur sollen wir in der nächsten Folge von "Wer ist eigentlich?" vorstellen?

  1. Monkey (Enslaved)
  2. Kain (Legacy of Kain)
  3. Phoenix Wright (Phoenix Wright – Ace Attorney)

Falls ihr es verpasst habt, dann schaut euch hier die letzten Ausgaben von "Wer ist eigentlich?" an:

Dieses Video zu Far Cry 4 schon gesehen?

Hat dir "Wer ist eigentlich? #85: Noore Najjar von Frank Bartsch" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Tags: Singleplayer   Koop-Modus   Wer ist eigentlich  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Far Cry 4
Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt Publisher Ubisoft an, dass es einen Beta-Test zum PvP-Modus Ghost War in (...) mehr

Weitere News