Ubisoft reaktiviert gesperrte Keys für Far Cry 4 und AC - Unity

von Frank Bartsch (04. Februar 2015)

Ubisoft reaktiviert eigens gesperrte Keys für spielerische Inhalte. Doch nicht jede Sperrung wird aufgehoben.

Wie es überhaupt zu Sperrungen gekommen ist? Ubisoft und EA hatten festgestellt, dass spielerische Inhalte mit gestohlenen Kreditkartendaten über EA Origin erworben wurden. Diese fanden dann ihren Weg über sogenannte "Reseller", also diverse Verkaufsplattformen im Internet an unbedarfte Kunden.

Als die Unternehmen diesen Schwindel aufdecken, sperren sie diese Keys und damit den Zugriff auf diverse Spiele wie Far Cry 4 oder auch Assassin's Creed - Unity. Leidtragende waren damit die arglosen Käufer.

Wie jetzt das Magazin Eurogamer berichtet, heben EA und Ubisoft die Sperre wieder auf, so lange die jeweiligen Keys schon aktiviert worden sind und die Spieler mindestens einmal die Inhalte gestartet haben. Alle anderen Keys bleiben gesperrt.

Um solche Missbräuche bereits im Vorfeld abzufangen möchten EA und Ubisoft enger zusammen arbeiten und sich mehr abstimmen.

Far Cry 4 und Assassin's Creed - Unity gehören zu den Top-Titeln aus 2014:

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Online-Zwang   Singleplayer   Koop-Modus  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Far Cry 4
Star Wars - Battlefront 2: Online-Multiplayer auf der gamescom angezockt

Star Wars - Battlefront 2: Online-Multiplayer auf der gamescom angezockt

Der reine Raumkampf-Modus für den Online-Multiplayer in Star Wars - Battlefront 2 sorgte bei der Ankündigung (...) mehr

Weitere News