Godus: Nicht alle Kickstarter-Versprechen können gehalten werden

von Frank Bartsch (11. Februar 2015)

Die Aufbausimulation Godus steckt in der Krise. Davon betroffen ist vor allem die PC-Fassung des Spiels.

Das Team wurde verkleinert. Initiator Peter Molyneux arbeitet nicht mehr am Projekt mit und geplante Möglichkeiten im Spiel fallen dem Rotstift zum Opfer. Es läuft alles andere als rosig mit der Simulation.

"Um brutal offen und realistisch zu sein: Ich denke nicht, dass wir all die Funktionen liefern können, die wir auf der Kickstarter-Seite versprochen haben. Viele der Mehrspieler-Aspekte stehen derzeit auf wackeligen Beinen", erklärt Designer Konrad Naszynski über den hauseigenen Blog.

Doch nicht nur das. Eine versprochene Linux-Version des Spiels ist so gut wie gestrichen. Auch warten Unterstützer noch auf ein Buch mit Konzeptzeichnungen, für welches sie einen entsprechenden Betrag beigesteuert haben.

Einzig die mobile Variante des Spiels erhält noch Unterstützung, wie das Magazin Kotaku berichtet. Diese Fassung ist für den Entwickler 22Can einfach am lukrativsten.

Leider tröstet das nicht die Unterstützer des Kickstarter-Projekts, die wohl vergeblich auf versprochene Umsetzungen rund um Godus warten werden.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Kickstarter   Multiplayer   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Godus
Das erscheint Kalenderwoche 34

Das erscheint Kalenderwoche 34

Nächste Woche läuft die gamescom - da kann doch eigentlich nicht viel Wichtiges nebenbei passieren, oder? Fals (...) mehr

Weitere News