Dragon Age - Inquisition: Bioware kündigt umfangreiche Aktualisierung an

von David Danter (16. Februar 2015)

Bioware kündigt eine Beta-Version für ihren mittlerweile fünften "Patch" zu Dragon Age - Inquisition an. Dabei soll es sich um die bis dato umfangreichste Aktualisierung für das Spiel handeln, wobei Bioware zahlreiche Wünsche und Beschwerden der Spieler aufgreift.

Auf der Internetseite von Bioware geben die Entwickler das Beta-Programm für ihre neue Aktualisierung bekannt. Dadurch kann eine begrenzte Anzahl an Spielern bereits vor der Veröffentlichung Zugriff auf die neue Version erhalten. Die Entwickler erhoffen sich damit, effizienter nach möglichen Fehlern suchen zu können.

1 von 31

Dragon Age Inquisition

Diese Beta-Version der kommenden Aktualisierung für Dragon Age - Inquisition bietet unter anderem Zugang zum "Black Emporium". Das soll ein mysteriöser Laden sein, in dem Spieler Artefakte, epische Waffen und weitere Ausrüstung erwerben können. Zudem wird es dort möglich sein, die Stimme und das Aussehen des Charakters zu verändern.

Auch können Spieler mit der kommenden Aktualisierung ihre Ausrüstungsgegenstände umfärben. Schlussendlich soll ebenfalls die Vielfalt der Grafikoptionen in Dragon Age - Inquisition erweitert werden. Weitere Details zum fünften "Patch" will Bioware in naher Zukunft veröffentlichen.

Ob das Spiel auch in seiner Rohform überzeugen konnte, erfahrt ihr im Test: "Dragon Age - Inquisition: Zurück zu alter Stärke". Auch der Mehrspielermodus von Dragon Age - Inquisition wird konstant erweitert.

Dieses Video zu Dragon Age 3 schon gesehen?

Tags: Fantasy   Gratis   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Dragon Age 3 - Inquisition

Dragon Age-Serie



Dragon Age-Serie anzeigen

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News