Batman, Xenoblade Chronicles, The Order 1886: Die Video-Wochenschau

von Gabriel Blum (01. März 2015)

Die Videowochenschau kommt diese Woche mit Batman, Monsterjagd, Onkel Jo, neues zur Handlung von Final Fantasy - Type 0 HD und einem neu erschienenen Klassiker.

Batman - Arkham Knight: Batman gegen Scarecrow

In Batman - Arkham Knight hat Superbösewicht Scarecrow es sich zur Aufgabe gemacht, Batman ein für alle Mal zur Strecke zu bringen. Dafür holt er sich die Hilfe von Poison Ivy, dem Pinguin, Two-Face, Harley Quinn und dem namensgebenden Arkham Knight. Zusammen wollen sie Batman ausschalten, um schlussendlich die Macht über Gotham City zu erlangen. Klar doch, dass Batman das verhindern möchte.

Xenoblade Chronicles: Monsterhatz bei Tag und Nacht

In der Spielwelt von Xenoblade Chronicles X treiben allerlei Monster ihr Unwesen. Einige davon kommen aber nur nachts aus ihrem Versteck, was die Monsterjagd abwechslungsreicher gestalten dürfte. Auch das Wetter soll bei Kämpfen eine Rolle spielen.

Uffruppe: The Order 1886

Auch im Februar widmet sich Onkel Jo wieder einer Sammlerausgabe. Dieses Mal ist The Order 1886 an der Reihe.

Homeworld Remastered

Homeworld gilt als einer der Klassiker im Echtzeitstrategiegenre. Neben dem innovativen Spielprinzip ist es vor allem die epische Geschichte, die vielen Spielern in Erinnerung geblieben ist. Jetzt hat Entwickler Gearbox das Spiel für moderne Systeme optimiert und mit einer zeitgemäßen Grafik versehen.

Final Fantasy Type-0 HD

In einem ausführlichen Video stellt Square Enix die Handlung von Final Fantasy - Type-0 HD vor. Wie für die Serie üblich geht es um eine komplizierte Mischung aus Politik, Magie und Charakteren.

Das war es für heute. Wir sehen uns hoffentlich nächste Woche wieder bei der neuen Ausgabe der ...

Tags: Video   Video-Wochenschau  

Kommentare anzeigen
Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News