Valve: Entwicklung der VR-Brille "The Vive" zusammen mit HTC

von Dennis ter Horst (02. März 2015)

Der Smartphone-Hersteller HTC hat eine Videobrille namens The Vive angekündigt, die in Zusammenarbeit mit Spiele-Macher Valve entsteht.

Die Brille soll bereits dieses Jahr zum Verkauf bereitstehen, wobei diese Woche auf der Game Developers Conference in San Francisco eine "Developer Edition" für besuchende Entwickler zur Verfügung stehen soll. In der Brille selbst kommen zwei Bildschirme zum Einsatz, die jeweils eine Auflösung von 1200 x 1080 Pixeln bieten und 90 Bilder pro Sekunde liefern.

Die Bildschirme sollen laut HTC euer Sichtfeld erweitern und ihr könnt euch dabei um eure eigene Achse drehen. Die virtuelle Welt, die ihr dann seht, könnt ihr komplett erkunden und mit sogar mit darin befindlichen Objekten interagieren.

Auch wurde die sogenannte "Steam VR"-Basen-Station angekündigt, durch die ihr euch ohne Controller im virtuellen Raum bewegen könnt. Mehrere dieser Stationen können im Zusammenspiel sogar euren Standort bestimmen. Wie das aber genau funktioniert, ist noch nicht bekannt.

Die Position eures Kopfes wird mithilfe eines Gyrosensors, Beschleunigungsmessers und Laser-Positionssensors ermittelt. Dies soll mit einer Abweichung von gerade mal einem Zehntel eines Grades möglich sein. Noch dazu soll die Brille sehr leicht sein, weswegen ihr sie über einen längeren Zeitraum bequem tragen könnt, so das englischsprachige Magazin theverge.com.

Beim Verkauf spendiert HTC übrigens zwei kabellose Controller, die ihr zum Spielen benutzen könnt. Neben Spiele-Erfahrungen sollt ihr mit The Vive auch andere virtuelle Realitäten entdecken können. Dies soll durch weitere Partner wie beispielsweise Google ermöglicht werden.

Valve zeigt The Vive auch auf der Game Developers Conference in San Francisco, wo es auch ein paar neue Spiele zu sehen geben dürfte.

Zurzeit befinden sich auch andere Videobrillen in der Mache. Ein Entwickler stellte Ende 2014 sogar eine Pokémon-Version für VR-Brillen vor.

Darüber hinaus befindet sich Sony bereits in der letzten Entwicklungsphase mit seiner hauseigenen Brille Project Morpheus.

Microsoft hat mit Hololens seine ganz eigene virtuelle Realität angekündigt.

Tags: Oculus Rift  

Kommentare anzeigen
Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News