The Last Guardian: Jetzt verlängert Sony den Markenschutz

von Sören Wetterau (18. März 2015)

Die beinahe unendliche Geschichte des Abenteuer-Spiels The Last Guardian erhält ein weiteres Kapitel: Sony erneuert das Markenrecht.

Mitte Februar hatte der japanische Konzern den Schutz des Markennamens "The Last Guardian" nicht verlängert. Viele Anhänger zeigten sich daraufhin bestützt, hoffen sie doch auf eine indirekte Fortsetzung von Ico und Shadow of the Colossus.

Kurz darauf gab bekannt, dass die Entwicklung nicht eingestellt sei. Dass es sich offenbar wirklich nur um ein Versäumnis handelte, beweist nun Sonys nächster Schritt. Wie nun im amerikanischen Forum Neogaf aufgedeckt wurde, sei seit dem 12. März das Markenrecht wieder aktiv. Warum genau es überhaupt zu der Rechtelücke kam ist unklar.

Wie es nun mit The Last Guardian weitergeht, steht weiterhin in den Sternen. Es gibt jedoch viele Anzeichen, die dafür sprechen, dass The Last Guardian nur noch für die PlayStation 4 erscheint. Wann es erscheint, ist derzeit nicht bekannt.

Im Artikel "The Last Guardian: spielen, staunen, weinen" erfahrt ihr alles Wichtige zum neuen Spiel von Team Ico.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Singleplayer   Fantasy  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Rocket League: Exklusive Mario- und Metroid-Autos für Nintendo Switch angekündigt

Rocket League: Exklusive Mario- und Metroid-Autos für Nintendo Switch angekündigt

Seit der E3 2017 ist bekannt, dass Rocket League noch dieses Jahr für Nintendo Switch erscheinen soll. Nun hat Ent (...) mehr

Weitere News